Firmenlink

ESET

 

Windows: Explorer- oder Webadresse in Taskleiste eingeben

Vielleicht mal ausprobieren: Stecken Sie ein Eingabefeld für Explorer-Pfade und Webadressen in Ihre Taskleiste.

von Gaby Salvisberg 11.11.2019

In Windows 10 gibt es zwar ein Suchfeld, das Sie in der Taskleiste anzeigen könnten. Dieses erlaubt die Suche nach installierten Apps, nach Dateien und Ordnern. Und eigentlich auch nach Webseiten – bloss werden diese immer im Microsoft-eigenen Browser Edge geöffnet. 

Was, wenn Sie lieber ein Eingabefeld hätten, das Webseiten in Ihrem Standardbrowser öffnet, z.B. in Chrome? Folgendes klappt nicht nur in Windows 10, sondern auch bereits in Windows 7.

So gehts: Klicken Sie mit rechts auf eine freie Stelle auf der Taskleiste. Haken Sie im Kontextmenü unter Symbolleisten den Punkt Adresse an. Schon erscheint die Leiste. Sie öffnet Webadressen in Ihrem Standardbrowser. Ausserdem nimmt sie auch Explorer-Pfade entgegen. Tippen Sie beispielsweise C:\Windows\ ein, öffnet sich der Datei-Explorer mit dem entsprechenden Ordner. Oder verwenden Sie eine Systemvariable, wie z.B. %appdata%, dann öffnet sich im Explorer der passende Ordner, etwa «C:\Users\IhrName\AppData\Roaming».

Falls Sie stattdessen nach Apps oder Dateien suchen wollen, können Sie immer noch das Startmenü verwenden: Klicken Sie auf den Startmenü-Knopf und tippen Sie drauflos. Für Webadressen und Explorer-Pfade haben Sie nun das neue Feld.

Nächste Seite: Noch zwei Tipps

Seite 1 von 2
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.