Firmenlink

ESET

 

Zweitbildschirm: So wird er eingerichtet

Neu haben Sie einen zweiten Bildschirm an Ihrem PC. So richten Sie diesen ein.

von Florian Bodoky 05.02.2018

Sie haben sich einen zweiten Bildschirm fürs effizientere Arbeiten zugelegt. Das Gute: Meist wird der Bildschirm über HDMI am PC angeschlossen und automatisch von Windows erkannt. Allerdings nicht immer so, wie man das gerne möchte. Einige Standardeinstellungen erklären wir hier.

1. Auflösung vereinheitlichen

Eine gleiche Auflösung ermöglicht optimales Arbeiten auf beiden Monitoren; vor allem – aber nicht nur – im audiovisuellen Bereich.

  So stellen Sie Ihren Zweitbildschirm richtig ein So stellen Sie Ihren Zweitbildschirm richtig ein Zoom© PCtipp

  1. Führen Sie einen Rechtsklick auf eine leere Fläche auf dem Desktop aus.
  2. Wählen Sie den Punkt Bildschirmauflösung.
  3. Wählen Sie im Drop-down-Fenster Anzeige den gewünschten Bildschirm und prüfen Sie dann unter dem Punkt Auflösung, welche Einstellung besteht (optimalerweise höchste Auflösung, sofern bei beiden Bildschirmen einstellbar).
  4. Klicken Sie auf Übernehmen, dann auf OK.

2. Hauptbildschirm definieren

Wird jener Bildschirm als Hauptscreen erkannt, der eigentlich nur als Zweitscreen gedacht war, kann man dies ändern.

So stellen Sie Ihren Zweitbildschirm richtig ein So stellen Sie Ihren Zweitbildschirm richtig ein Zoom© PCtipp

  1. Führen Sie einen Rechtsklick auf eine leere Fläche auf dem Desktop aus.
  2. Wählen Sie den Punkt Bildschirmauflösung.
  3. Wählen Sie im Drop-down-Fenster Anzeige den gewünschten Bildschirm.
  4. Setzen Sie das Häkchen beim Punkt Diesen Bildschirm als Hauptbildschirm verwenden.
  5. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.

Zusatztipp: Da die meisten europäischen Sprachen von links nach rechts gelesen werden, empfiehlt es sich, den linken Bildschirm als Hauptscreen zu definieren. So wird ein Fenster nativ auf diesem Screen geöffnet, kann dann aber mit der Maus auf den rechten Bildschirm verschoben werden. 

3. Anzeige erweitern

Bei den Anzeige-Optionen gibt es (bei zwei Bildschirmen) vier Optionen: erweitern, duplizieren oder nur das Bild auf einem der zwei angeschlossenen Screens zeigen. Bei zwei Bildschirmen wird oft die Option Anzeige erweitern ausgewählt. Sie bietet so mehr Arbeitsfläche, wenn z.B. mehrere Tätigkeiten gleichzeitig ausgeübt werden müssen. 

So stellen Sie Ihren Zweitbildschirm richtig ein So stellen Sie Ihren Zweitbildschirm richtig ein Zoom© PCtipp

  1. Führen Sie einen Rechtsklick auf eine leere Fläche auf dem Desktop aus.
  2. Wählen Sie den Punkt Bildschirmauflösung.
  3. Unter dem Punkt Mehrere Anzeigen wählen Sie den Punkt Diese Anzeigen erweitern. 
  4. Klicken Sie auf Übernehmen, dann auf OK.

4. Anzeige duplizieren

Diese Einstellung eignet sich beispielsweise dann, wenn eine zweite Person sehen soll, was auf dem Screen geschieht. Denn es werden nicht nur alle Icons, sondern auch Maus- und Tastatureingaben live 1:1 auf dem Zweitscreen gezeigt.

  So stellen Sie Ihren Zweitbildschirm richtig ein So stellen Sie Ihren Zweitbildschirm richtig ein Zoom© PCtipp

  1. Führen Sie einen Rechtsklick auf eine leere Fläche auf dem Desktop aus.
  2. Wählen Sie den Punkt Bildschirmauflösung.
  3. Unter dem Punkt Mehrere Anzeigen wählen Sie den Punkt Diese Anzeigen duplizieren. 
  4. Klicken Sie auf Übernehmen, dann auf OK.

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.