NumLock unter Windows NT 4.0

Wie kann ich unter Windows NT 4.0 den NumLock (Feststelltaste für den Ziffernblock) so einstellen, das er sich beim Start des Systems selbst einschaltet oder ausschaltet?

von Gaby Salvisberg ,Christian Bütikofer 10.11.2000 (Letztes Update: 17.10.2003)

Dies ist ein häufiges Problem unter Windows NT. Eigentlich lässt sich NumLock im BIOS ein- bzw. ausschalten. Wenn aber Windows NT, Windows 2000 oder Windows XP diese Einstellung ignorieren, ist ein kleiner Eingriff in die Windows-Registry erforderlich.

Öffnen Sie über "Start/Ausführen" und der Eingabe von REGEDIT den Registry-Editor. Mit der für Registry-Arbeiten gebotenen Vorsicht hangeln Sie sich über die Pluszeichen der einzelnen Zweige zu diesem Zweig durch und klicken ihn an, damit in der rechten Fensterhälfte seine Einträge sichtbar werden:

HKEY_USERS\.DEFAULT\Control Panel\Keyboard

    Zoom Rechts entdecken Sie den Schlüssel "InitialKeyboardIndicators", den Sie nun doppelklicken. Ein Wert von "0" steht für ausgeschaltetes NumLock. Ändern Sie diesen Wert auf eine "2", um das NumLock für alle Benutzer dieses PCs standardmässig einzuschalten.

Möchten Sie diese Einstellung nur für den gerade angemeldeten Benutzer ändern, anstatt für alle Benutzer? Dann ändern Sie einen gleichnamigen Schlüssel auf die genau gleiche Weise, jedoch in einem anderen Registry-Zweig:

HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Keyboard

Möchten Sie nicht manuell in die Registry eingreifen? Dann erstellen Sie per "Start/Programme/Zubehör/Editor" eine Text-Datei mit dem folgenden Inhalt (nur das, was zwischen (!) den Strichen ist). Am Ende sollte eine Leerzeile stehen:

----------------

REGEDIT4

[HKEY_USERS\.DEFAULT\Control Panel\Keyboard]

"InitialKeyboardIndicators"="2"

----------------

Speichern Sie die Datei z.B. als dateiname.reg ab. Doppelklicken Sie die Datei, dann sollte der NumLock beim nächsten Start aktiviert sein.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.