Firmenlink

ESET

 

Mac-Tipp: SMS am Mac

Das geht so einfach, dass eine SMS plötzlich wieder attraktiv wird.

von Klaus Zellweger 09.11.2019

Auf den Apple-Geräten nimmt der Dienst «iMessage» eine zentrale Rolle ein. Mehr noch: Er zählt in einigen Ländern zu den wichtigsten Gründen für die Plattform, etwa in den USA. Für diese Mitteilungen ist auf allen Geräten die Anwendung «Nachrichten» zuständig. Sie agiert über das Internet und ist nicht auf ein Mobil-Funknetz angewiesen. Deshalb funktioniert sie auch am Mac, der ohne SIM-Karte auskommen muss.

Allerdings bedingt diese Form der Kommunikation, dass der Empfänger ebenfalls bei iMessage angemeldet ist – und demzufolge ein Apple-Gerät besitzt. Wenn mit dem iPhone hingegen eine Mobilnummer angetextet wird, die nicht mit iMessage kompatibel ist (also zum Beispiel ein Android-Gerät), wird die Nachricht automatisch als SMS verschickt. Das erkennen Sie an den grünen Sprechblasen, während Nachrichten im iMessage-Format in blauen Sprechblasen angezeigt werden.

SMS ab Mac

Der Mac hat zwar keinen Zugang zum Mobil-Funknetz, aber er kann einen Umweg über das iPhone nehmen. Das geschieht so transparent, dass Sie bei der Bedienung keinen Unterschied spüren werden. Vorausgesetzt wird nur, dass das iPhone und der Mac unter derselben Apple-ID angemeldet sind.

Rufen Sie auf dem iPhone die Einstellung «Nachrichten» auf und tippen Sie auf den Bereich «SMS-Weiterleitung». Wählen Sie das Gerät, das SMS über das iPhone verschicken darf:

Mit diesen Einstellungen wird der Mac verbandelt Mit diesen Einstellungen wird der Mac verbandelt Zoom© Screenshot / ze

Wenn Sie nun am Mac in der Anwendung «Nachrichten» eine Mobilnummer ohne iMessage anwählen, wird die Nachricht automatisch in Grün angezeigt und als SMS verschickt. Dabei wird diese SMS Ihrem Mobilvertrag belastet; wenn dieser Vertrag kostenlose SMS einschliesst, ist auch dieser Versand ab Mac gratis:

Eine SMS am Mac, zu erkennen an der grünen Sprechblase Eine SMS am Mac, zu erkennen an der grünen Sprechblase Zoom© Screenshot / ze

Tipp: Wenn in der Einstellung «Nachrichten» der Bereich «SMS-Weiterleitung» nicht angezeigt wird, prüfen Sie, ob beide Geräte dieselbe Apple-ID teilen. Wenn das der Fall ist, schalten Sie am iPhone die Option «iMessage» ganz oben aus und wieder ein.

Tags: Apple, Mac

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.