Mac-Tipp: Standard-Anwendungen

Mit wenigen Klicks legen Sie fest, mit welcher Anwendung künftig ein Datei-Typ geöffnet werden soll.

von Klaus Zellweger 07.12.2018

Wenn Sie am Mac zum Beispiel eine JPEG-Datei doppelklicken, öffnet sich dieses Format immer im selben Programm (ab Werk meistens in «Vorschau»). Um eine solche Datei ausnahmsweise in einem anderen Programm zu öffnen, klicken Sie diese mit der rechten Maustaste an und wählen im Kontextmenü unter «Öffnen mit» die gewünschte Anwendung. In der Auswahl werden dabei nur Kandidaten berücksichtigt, die sich mit diesem Format verstehen (Irrtum des Finders vorbehalten):

So öffnen Sie eine Datei ausnahmsweise in einem anderen Programm So öffnen Sie eine Datei ausnahmsweise in einem anderen Programm Zoom© Screenshot / ze

Zuteilung dauerhaft ändern

Wenn Sie jedoch einen Dateityp immer in einer anderen Anwendung öffnen möchten, klicken Sie die Datei im Finder einmal an. Wählen Sie im Menü «Ablage» den Befehl «Informationen». Im Bereich «Öffnen mit» wählen Sie die gewünschte Anwendung und klicken anschliessend auf die Schaltfläche «Alle ändern»:

Und so wird die Änderung dauerhaft Und so wird die Änderung dauerhaft Zoom© Screenshot / ze

Nach einer kurzen Rückfrage wird der Finder diesen Dateityp nun immer mit dem ausgewählten Programm öffnen.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.