Praxis 12.09.2020, 11:00 Uhr

Online-Rechtschreibprüfung

Quelle: 
Screenshot/PCtipp.ch
Duden Mentor: Last but not least ist da noch duden.de. Die meisten dürften das Webtool Wörterbuch kennen, mit dem man seit langem kostenlos ein Wort nachschlagen kann. Doch Duden hat mehr zu bieten – und zwar den Duden Mentor. Die Textprüfung, welche ebenfalls gratis ist, hebt gefundene Fehler im Duden-typischen Gelb hervor. Einfach Text eingeben/reinkopieren und es geht direkt los. Auch Duden Mentor erläutert Rechtschreib- und Grammatikfehler. Rechts vom Text finden Sie eine Erklärung (Aufklappmenü). Durch ein Klicken auf «Akzeptieren» (Häkchen) oder «Ablehnen» ändern Sie ein Wort direkt. Eine Änderung können Sie wieder rückgängig machen. Interessanterweise findet Duden weniger Unkorrektheiten als die ersten drei Tools, z.B. «Angst und bange» wird nicht markiert. Die falsche Wochentag-Datum-Kombination erkennt das Tool nicht. Wer sich für die Premium-Version entscheidet, erhält zusätzlich Synonyme und stilistische Hinweise.
Preis: kostenlos, gibt eine Premium-Version
Bewertung: Gut (6 von 9 Fehlern/Umgangssprache/Datumsfehler gefunden)