Downloads 24.02.2021, 09:11 Uhr

mp3DirectCut

Dieser kostenlose MP3-Editor ermöglicht das Aufzeichnen und Bearbeiten von Audiodateien ohne Qualitätsverlust.
Das einfache Interface hilft bei der Bedienung
Quelle: mpesch3.de
Das Programm mp3DirectCut ist, wie der Name schon sagt, eine Freeware zur Bearbeitung von MP3-Files. Möchten Sie eine musikalische Collage basteln oder einen Ausschnitt eines Songs, können Sie die betreffenden Files mit diesem Programm öffnen und ohne Vorkenntnisse mit wenigen Mausklicks zurechtschneiden. Das Tool zeigt Position und Zeitangabe in Wellenformen an. Mittels Mausrad lässt sich rein- und rauszoomen. So kann man sogar Hundertstelsekunden problemlos ausschneiden oder bearbeiten, beispielsweise die Lautstärke oder die Abspielgeschwindigkeit. Anschliessend lässt sich die Datei speichern ganz ohne Kodierung/Dekodierung.
Erste Schritte: Nach der Installation erwartet den User gleich die Oberfläche zum Bearbeiten von Files (siehe Bild oben). MP3-Files lassen sich wahlweise über den Reiter Datei/Öffnen einspeisen, oder einfach per Drag&Drop. Anschliessend generiert das Programm die wellenförmige Grafik, die zum Bearbeiten gedacht ist. 
Freeware auf Englisch, Windows 10, Download beim Hersteller



Kommentare

Avatar
slup
29.10.2018
MP3 ohne Qualitätsverlust zu bearbeiten ist gar nicht möglich - wer behauptet so einen Blödsinn? Aus der Herstellerseite: '...kein Qualitätsverlust (kein internes Dekodieren)...'. Es wird also offensichtlich aus dem Stream ein Stück rausgeschnitten, und was bleibt wird nicht verändert (ausser natürlich die angepassten Fileinfo wie z.B. die Länge der Aufnahme). Wie wenn du aus einem Massstab ein paar Zentimeter rausschneidest und diesen nur neu anschreibst mit der neuen Länge. Ich habe jedenfalls nie einen Unterschied zwischen geschnittenen und originalen Tonsequenzen gehört. Aus Heise: Laut dem Hersteller geht das recht schnell, da der MP3-Editor die Originaldaten bearbeitet und somit vorher nichts dekodieren muss. Das erspart natürlich auch das sonst anschließend nötige Enkodieren und die Audio-Qualität des Originals bleibt erhalten.

Avatar
foeldes
26.10.2020
Es ist selbstverständlich nur möglich, wenn man (was jedes Musikprogramm macht) das MP3 zuerst intern in ein anderes Format umwandelt und dann unkomprimiert, d.h. z.B. als WAV, speichert. Es ist nicht möglich, ein MP3 verlustfrei zu bearbeiten, ebensowenig wie es unmöglich ist, ein JPG verlustfrei zu bearbeiten.

Avatar
Geoffrey
27.10.2020
@foeldes Scheinst ein Spezialist zu sein. Jdenfalls denkst du das von dir. Ins Memory laden eins zu eins oder ins Memory decodieren sind zwei verschiedene Vorgänge geoffrey

Avatar
slup
27.10.2020
Es ist nicht möglich, ein MP3 verlustfrei zu bearbeiten, ebensowenig wie es unmöglich ist, ein JPG verlustfrei zu bearbeiten. Also auch MP4-Videos? Ich habe testweise den Film Doktor Schiwago (>3h) in das Videoschnittprogramm Avidemux geladen und mitten im Film ein Stück rausgeschnitten. Das Speichern des bearbeiteten (und etwa 2 Minuten kürzeren) Films dauerte 1 Minute! Da fand kaum ein internes Umwandeln in ein anderes Format statt.

Avatar
foeldes
29.10.2020
@foeldes Scheinst ein Spezialist zu sein. Jdenfalls denkst du das von dir. Ins Memory laden eins zu eins oder ins Memory decodieren sind zwei verschiedene Vorgänge geoffrey Und du bist der Oberbringer. Um MP3 verlustfrei zu speichern, speichern Sie die Datei einfach während der verlustfreien MP3-Bearbeitung. Alle Bereiche mit unverändertem Audio werden ohne erneute Codierung gespeichert. Veränderte Audiobereiche durchlaufen weiterhin den verlustbehafteten Verschlüsselungsvorgang. Also nochmals, es ist nicht möglich, ein MP3 verlustfrei zu bearbeiten. Bearbeitung ohne Umwandlung ist möglich, aber keine professionelle Anwendung, sei dies bei Bild, Ton oder Video, würde jemals so geschehen.

Avatar
malamba
29.10.2020
Wikipedia schreibt einiges über MP3 usw. https://de.wikipedia.org/wiki/MP3