News 12.06.2012, 11:56 Uhr

Amazon App Store bald für Europa?

Einem Bericht zufolge plant Amazon, seinen Android-App-Store bald auch in Europa zu lancieren. Dies könnte bedeuten, dass auch das Amazon-Tablet Kindle Fire bald offiziell auf den Markt kommt.
In den USA betreibt Amazon schon lange einen eigenen App Store für Android. Der «Amazon Appstore» beinhaltet im Gegensatz zum offiziellen Google Play Store eine von Amazon zusammengestellte Auswahl an Apps. Bislang konnte man nur in den USA auf den Appstore zugreifen, respektive musste zumindest über eine US-Kreditkarte verfügen. Der Blog AllThingsD will jetzt von informierten Kreisen erfahren haben, dass Amazon einen Europa-Launch für seinen App Store plant.
Kommt das Kindle Fire nach Europa?
Diese Meldung ist für sich wenig prickelnd, gibt es für Android-Nutzer doch eigentlich wenige Gründe, den Amazon Appstore mit seinem eingeschränkten und auf Umsatz optimierten Sortiment an Stelle des Google-Stores aufzusuchen. Stimmen die Gerüchte zu Amazons Expansionsstrategie, könnte dies aber auch ein Hinweis darauf sein, dass Amazon sein Android-Tablet Kindle Fire nach Europa bringen will.
...und mit ihm das Kindle Fire?
Bislang ist das 7-Zoll-Tablet Kindle Fire in Europa nicht offiziell verfügbar – primär eben, weil auch der Appstore noch nicht für den hiesigen Markt geöffnet wurde. Und dies könnte sich ja bald ändern. In den USA verkaufte sich das Kindle Fire zumindest zu Beginn äusserst gut. Kein Wunder, bei einem Preis von gerademal rund 200 US-Dollar. Dafür kriegt man ein sehr solides Gerät, wie wir in unserem Test befanden. Aber eben: Ohne Zugriff zum App Store macht eine Anschaffung des Tablets wenig Sinn.
Laut AllThingsD soll der Europastart des Amazon Appstores irgendwann im Sommer erfolgen. Bereits in den nächsten Wochen sollen Entwickler Apps für den Europa-Store einreichen können. Ob und wann das Kindle Fire noch Europa kommt, steht dagegen noch in den Sternen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.