News 18.06.2015, 07:49 Uhr

Android-Smartphones: So blockieren Sie Ihre Werbe-ID

Android-User werden während dem Surfen getrackt. Daran beteiligt ist die Werbe-ID. Wie Sie diese deaktivieren können, zeigt Ihnen PCtipp.
Auf Android-Smartphones gibt es eine Option, welche sich Interessebezogene Anzeigen nennt. Unter dieser wird Ihrem Gerät eine Werbe-ID zugewiesen. Diese Werbe-ID ist für sogenannte Tracking-Tools auf Webseiten gedacht. Diese verfolgen und analysieren Ihr Surf-Verhalten. Ziel ist es, Ihre Interessensgebiete zu kennen Ihnen auf den Webseiten entsprechende Werbung zu präsentieren. 

Um zu verhindern, dass Sie getrackt werden gibt es einen Trick, den Sie auf einigen Geräten wie folgt anwenden:
1. Öffnen Sie den Menüpunkt Einstellungen auf Ihrem Smartphone
2. Öffnen Sie die Option Anzeigen
3. Klicken Sie auf Werbe-ID zurücksetzen. Nun wird Ihnen eine neue Werbe-ID zugewiesen, die noch nicht getrackt wurde
4. Aktivieren Sie den Menüpunkt Interessenbezogene Anzeigen Deaktivieren, indem Sie das Häkchen aktivieren
Nutzer eines Samsung Galaxy-Gerätes finden dieselben Einstellungen über diesen Weg: Einstellungen/Konten/Google/Anzeigen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.