Android 20.01.2021, 11:41 Uhr

Steht Google Messages vor dem Aus?

Ab Ende März soll Google Messages nicht mehr auf allen Android-Phones laufen.
(Quelle: Google )
Google Messages, die SMS-App auf vielen Android-Handys, die auch RCS (Rich Communication Services) unterstützt, soll schon bald von vielen Android-Geräten verschwinden. Das berichtet 9to5Google. Ab dem 31. März soll die App auf nicht zertifizierten Android Geräten unbrauchbar sein.
Nicht-zertifiziert bedeutet, dass es Geräte sind, auf denen Android zwar als Betriebssystem läuft, die aber nicht Googles offiziellen Zertifizierungsprozess durchlaufen haben. Also auch beispielsweise Geräte, welche ein anderes OS installiert hatten, dann «jailbreaked» und mit Android bestückt wurden. Prominentes Beispiel dafür sind zum Beispiel die jüngsten Huawei-Geräte, die zwar offiziell Android verwenden, nicht aber Google Services.
Warum das so ist, ist nicht endgültig bekannt. Ein möglicher Grund sei die Einführung einer End-to-End-Encryption des Google Dienstes. Google habe z.B. auch Huawei mitgeteilt, dass ein inoffizieller Gebrauch von Google Apps zwar auf gewissen Wegen möglich sei, die Sicherheit und der Datenschutz aber natürlich nicht gewährleistet werden können.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.