Videoeditor 31.03.2022, 11:47 Uhr

Microsoft bringt ein neues Videobearbeitungsprogramm für Windows

Microsoft testet den Video-Editor ClipChamp in der Windows Insider Preview. Das Tool soll künftig als vorinstallierte App in Windows zur Verfügung stehen.
ClipChamp im Webbrowser / Video erstellen (Stand: 31.03.22)
(Quelle: Screenshot/PCtipp.ch)
Microsoft hatte den Video-Editor ClipChamp im Herbst 2021 gekauft, wie das Unternehmen damals verkündete. Nachdem man seither nichts mehr davon gehört hat, soll ClipChamp künftig eine vorinstallierte App in Windows 11 werden, wie Chip.de berichtet. Das ist eine erfreuliche Nachricht, denn die kostenlosen – guten – Videobearbeitungsprogramme sind noch immer dünn gesät und ClipChamp könnte den Windows Movie Maker ersetzen, der 2017 offiziell eingestellt wurde (PCtipp berichtete).

ClipChamp schon mal ausprobieren

Zwar heisst es auf Chip, dass es das Programm derzeit nur in Insider-Previews gibt, doch Sie finden das Programm grundsätzlich bereits im Microsoft-Store. Sie benötigen ein Microsoft-Konto oder Sie melden sich via Google-Login an. Die Autorin hat eine E-Mail-Adresse verwendet. Sie erhalten per E-Mail einen temporären Anmeldelink. Dafür benötigen Sie die neuste Version von Chrome oder Edge.
In der Grundansicht finden Sie in der linken Spalte ein paar Vorlagen. Es gibt Vorlagen zu Textüberlagerungen, Layouts, Zitate sowie YouTube-, Gaming-, Instagram-, Facebook-Anzeigen-, TikTok-, Pinterest-Vorlagen oder z. B. solche für spezielle Anlässe wie Ostern.
ClipChamp Webversion (Stand: 31.03.22)
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Mehr über ClipChamp in der Windows Insider Preview erfahren Sie über diesen Link (englisch, geschlossener Thread). Lesen Sie auch unseren Artikel «Die besten Gratis-Videoschnitt-Programme im Vergleich» (Stand: 2020).



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.