News 17.03.2015, 09:25 Uhr

Acrobat Mobile: der PDF-Writer fürs Smartphone kommt

Das US-Unternehmen Adobe hat zwei neue Apps entwickelt, die es ermöglichen, PDF-Dateien auf dem Smartphone zu bearbeiten.
«Acrobat Mobile» und «Fill and Sign» heissen die beiden neuen Apps, die der Software-Hersteller Adobe Ende April auf den Markt bringen will. Acrobat Mobile, am Namen unschwer zu erkennen, soll es unter anderem ermöglichen, mit dem Smartphone aufgenommene Bilder in PDFs zu konvertieren.
Gemäss Lisa Croft, Marketing-Managerin bei Adobe, sei die App in der Lage, gewisse Bildschwächen, wie z.B. Überbelichtung, zu erkennen. Dies werde dem Benutzer gemeldet und eine passende Bildkorrektur vorgeschlagen. Bei der Entwicklung der App habe man insbesondere darauf geachtet, dass jede Funktion hundertprozentig Touch-kompatibel sei. 

Digitale Unterschrift für offizielle Dokumente

Die zweite App, Fill and Sign, soll es dem Benutzer ermöglichen, PDF-Dateien zu unterschreiben und mit Bürokollegen zu teilen. Diese sollen das Dokument dann ihrerseits digital unterschreiben können. Sogar dann, wenn sie die App gar nicht installiert haben.
Fill and Sign ermöglicht digitale Unterschriften

Standardversion kostenlos

Die beiden Apps, verfügbar für iOS, Android und Windows Phone, werden kostenlos erhältlich sein. Allerdings wird es eine Pro-Version geben, die unter anderem einen Cloud-Speicher-Dienst beinhalten wird. Die Kosten hierfür belaufen sich auf rund 13 US-Dollar.
Die Apps sollen innerhalb der nächsten vier Wochen in den jeweiligen App-Stores erhältlich sein.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.