News 13.11.2019, 12:38 Uhr

Facebook greift im Hintergrund auf iPhone-Kamera zu

Scheinbar aktiviert die Facebook-App iPhone-Kameras – im Hintergrund. Dies betrifft Phones mit iOS13. So vermeiden Sie das.
Der iPhone-Nutzer Joshua Maddux hat diese Woche eine unheimliche Entdeckung gemacht: Die Facebook-App scheint die Kamera des iPhones automatisch zu starten, sobald die App geöffnet wurde – obwohl kein direkter Anlass dazu besteht. Die Auswirkung des Bugs konnte Maddux auf Video festhalten – die Kamera läuft, während er nichtsahnend durch den FB-Newsfeed scrollt.
Dieses Video hat er auf Twitter geteilt:
Found a @facebook #security & #privacy issue. When the app is open it actively uses the camera. I found a bug in the app that lets you see the camera open behind your feed. Note that I had the camera pointed at the carpet. pic.twitter.com/B8b9oE1nbl
— Joshua Maddux (@JoshuaMaddux) November 10, 2019
Dieses Problem liess sich mit mehreren iPhones reproduzieren, sofern die aktuellste iOS-Version (13.2.2) installiert war. Nicht reproduzieren liess sich das Problem bei älteren iOS-Versionen und Android-Phones. Dies will aber im Grunde gar nichts heissen.
Bis Apple sich der Problematik annimmt, oder Facebook dies sein lässt, hilft es nur, der Facebook-App den Zugriff auf die Kamera zu verbieten. Das geht so:
  1. Öffnen Sie die Einstellungen (Zahnrad-Icon)
  2. Klicken Sie auf Datenschutz
  3. Klicken Sie auf die App Facebook
  4. Mittels dem Schieberegler den Zugriff auf die Kamera verbieten


Kommentare

Avatar
rrx007
17.11.2019
Facebook in der Liste!? Ich verwende iOS 13.2.2 (aktuell die neuste verfügbare Version) auf einem iPhone 8. Bei mir wird die Facebook App nicht unter 'Datenschutz -> Kamera' aufgelistet.