News 08.04.2016, 10:32 Uhr

Vorsicht: verseuchte Apps im Google Play Store

In Googles App Store sind Trojaner in gewissen Apps entdeckt worden. Google ist bereits auf Löschmission.
104 Apps waren es, die von der russischen Sicherheitsfirma «Doctor Web» gefunden wurden. Diese beinhalten den Trojaner «Android.Spy.277.origins». Angeblich wurden die betroffenen Apps bereits 3,2 Millionen Mal heruntergeladen. Dies schürt den Verdacht, dass Apps imitiert wurden.
Der Trojaner sammelt Daten wie Telefonnummern, IMEIs oder Standortdaten und schickt diese Informationen an seine Schöpfer. Ausserdem tauchte bei betroffenen Usern aggressive Werbung auf dem Smartphone auf. 
Wie die Kontrollmechanismen von Google überlistet wurden, ist derzeit noch nicht klar. Es wird vermutet, dass die Apps selbst virenfrei waren und der Schadcode über Updates aus dem Netz nachgezogen wurde. 
Google hat die meisten der betroffenen Apps bereits aus dem Store entfernt.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.