News 18.10.2006, 14:00 Uhr

Wikipedia-Gründer startet neues Online-Lexikon

Larry Sanger will unter dem Namen Citizendium einen Ableger der Wikipedia gründen. Sie soll professioneller und strenger geführt werden als die bekannte Online-Enzyklopädie.
Anders als bei Wikipedia [1] wird es bei Citizendium [2] zwei Arten von Verfassern geben: Autoren und Redaktoren. Letztere werden auf bestimmte Gebiete spezialisiert sein und Streite zwischen Autoren schlichten. Sie können jedoch nicht Änderungen verbieten oder Artikel blockieren. Citizendium wird zudem strengere Nutzungsbedingungen haben. Texte können nicht mehr anonym verfasst werden. Anwender müssen sich mit dem richtigen Namen und einer gültigen E-Mail anmelden.
Mit Citizendium will Larry Sanger die Probleme der Wikipedia beseitigen, ohne allzu sehr an Offenheit einzubüssen. Die bekannte Online-Enzyklopädie wurde schon mehrmals heftig kritisiert, da bösartig falsche Aussagen in Artikel geschrieben wurden. Bislang sind Verleumdungen jedoch nach der Entdeckung immer schnell korrigiert worden.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.