Partnerzone Bitdefender 02.08.2021, 07:30 Uhr

Sommerferien für Ihr Smartphone

Sie gönnen sich angesichts der Lockerungen bei den Reisebeschränkungen eine Auszeit im Sommer. Warum nicht also auch das Smartphone ideal vorbereiten? Bitdefender erklärt, welche Punkte beachtet werden müssen.
(Quelle: Bitdefender)
Nach anderthalb Jahren Pandemie stehen uns dank umfangreicher Impfkampagnen endlich wieder Reisemöglichkeiten offen. Da ist es kein Wunder, dass sich viele Menschen überlegen, in den Strand- oder Erlebnisurlaub zu fahren – man gönnt sich ja sonst nichts. Dennoch vergessen viele, dass ihre mobilen Digitalgeräte gerade ausserhalb der eigenen vier Wände besonders beliebte (und leider oft auch einfache) Ziele für Cyberkriminelle darstellen. Damit Ihre Geräte den Gaunern keine Gelegenheit zum Einbruch geben, bietet Ihnen Bitdefender die folgende praktische Checkliste.

Vor dem Urlaub

iPad für Unterhaltung, Phone für die Kommunikation, Laptop für die paar Geschäftsemails, die halt trotzdem noch rausmüssen? Alles kein Problem – aber vorgängig gesichert müssen sie werden.
  • Für alle Online-Konten Passwörter aktualisieren, damit Sie nicht Opfer von «Credential Stuffing» werden. Dieser Begriff steht ganz einfach für den Versuch Cyberkrimineller, Ihre Logindaten für ein Konto herauszufinden und dann darauf zu hoffen, dass sie genau dasselbe Passwort auch bei anderen Logins verwenden. Verwenden Sie sichere und einzigartige Passwörter, und aktivieren Sie Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) oder Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA), wo es geht. Bitdefender Total Security bietet Ihnen einen praktischen Passwortmanager, der nicht nur alle Ihre Kennwörter verschlüsselt speichert und sich für Sie an sie erinnert, sondern Ihnen auch beim Erstellen neuer, sicherer Passwörter hilft.
  • Auf allen Mobilgeräten Passwörter und PINs aktivieren, um unbefugten Zugriff zu verhindern, wenn Ihr Gerät mal verloren gehen oder unbeobachtet herumliegen sollte. Falls Ihr Gerät biometrische Logins (Fingerprint, Gesichtserkennung) bietet: Unbedingt davon Gebrauch machen!
  • Auf Smartphones, Tablets und Laptops alle ausstehenden Sicherheits-Updates durchführen. Die meisten Geräte bieten in den Einstellungen einfache und überschaubare Update-Assistenten, damit alles problemlos vonstattengeht. Aktivieren Sie diesbezüglich auch das automatische Updaten Ihrer Apps.
  • Lokale Sicherheitslösung mit Malware-Schutz auf allen Geräten installieren, um im Urlaub sicher im Internet surfen zu können. Bitdefender Total Security läuft sowohl auf iOS als auch Android und schützt Ihr Gerät vor allen gängigen Angriffsvarianten wie zum Beispiel heruntergeladene Malware oder Phishing.
  • Sicherheitskopien aller Daten anlegen, falls Geräte gestohlen werden oder verloren gehen sollten. Dies ist auch für die PCs zuhause wichtig – einerseits bleiben Ihre Daten sicher, andererseits können Ihnen auch Ransomware-Angriffe, bei denen Ihre Daten verschlüsselt werden, nichts anhaben.
  • VPN auf allen Geräten installieren, um Ihre Daten anonym und sicher über öffentliche WLAN-Netzwerke übermitteln zu können. Gerade unterwegs im Ausland verbindet man sich oft mit Gratis-WLANs im Hotel, die leider viel zu oft absolut ungenügend gesichert sind.
  • Automatische Bluetooth-Verbindung deaktivieren, um zu verhindern, dass Unbefugte eine Verbindung zu Ihrem Gerät herstellen. Kontrollieren Sie am besten alle Verbindungsmöglichkeiten – bei iPhones auch das sogenannte «Airdrop» – und lassen Sie niemanden rein.

Im Urlaub

  • Nutzen Sie wenn möglich keine kostenlosen öffentlichen WLANs in Restaurants, Flughäfen, Cafés oder Hotels. Wenn Sie sie doch nutzen, dann nur solche, die mit einem Passwort geschützt sind. Am besten nutzen Sie das VPN von Bitdefender Total Security, um zu verhindern, dass Ihr Internetdatenverkehr abgehört wird. So sind alle Ihre Verbindungen sicher.
  • Keine Posts über Ihren Urlaub oder Aufenthaltsort in den sozialen Medien, auch wenn das Strandfoto wahnsinnig gut auf Instagram aussehen würde. Solche Posts machen Einbrechern zu Hause oder anderen Scharlatanen das Leben nur leichter.
  • Lassen Sie Geräte wie externe Festplatten, Laptops und USB-Sticks im Hotelsafe, um Verlust oder Beschädigung zu verhindern.
  • Überprüfen Sie Ihre Konten auf verdächtige Aktivitäten. Sollten Posts oder Nachrichten auftauchen, an welche Sie sich nicht erinnern können, ändern Sie sofort alle Passwörter.
Quelle: Bitdefender
Für digitales Ausruhen: Bitdefender Total Security.

Autor(in) Bitdefender Schweiz


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Das könnte Sie auch interessieren