News 27.04.2007, 08:30 Uhr

AOL von Teenager gehackt

Ein amerikanischer Teenager hat den weltweit operierenden Provider AOL gehackt und vertrauliche Daten ergattert.
Während den letzten fünf Monaten war der junge Mann gemäss der Klageschrift in mehreren Fällen kriminell aktiv. So konnte er unter anderem über ein Schadprogramm vertrauliche Kundendaten von AOL auf seinen Computer transferieren. Der Schaden für das Unternehmen beläuft sich über eine halbe Million US-Dollar. Der siebzehnjährige Hacker ist gefasst und wurde für seine Vergehen angeklagt.

Autor(in) Reto Vogt


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.