Infomaniak 03.06.2022, 10:15 Uhr

Mailprobleme bei Infomaniak sind gelöst

Mehrere Tage hatte der E-Mail-Dienst von Infomaniak Probleme. Jetzt sind alle Konten wiederhergestellt und der Dienst läuft wieder.
Webmail-Oberfläche von Infomaniak
(Quelle: Infomaniak)
Fast drei Tage hatten Kundinnen und Kunden des hiesigen Cloudproviders Infomaniak Probleme mit ihren E-Mails, wie inside-it.ch berichtet. Seit dem späten Donnerstagabend läuft der Dienst wieder.
Auf der Statusseite von Infomaniak schrieb das Genfer Unternehmen am Morgen des 1. Juni 2022: «Eine hohe Festplattenauslastung, die von unseren Administratoren festgestellt wurde, kann zu Problemen beim Zugriff auf den Mail-Service führen, was sich auch auf den Abruf von E-Mails über IMAP oder POP auswirkt. Es ist möglich, dass der Dienst während des Eingriffs langsam ist und/oder in seiner Funktionalität beeinträchtigt wird. Unsere Administratoren bemühen sich, das Problem so schnell wie möglich zu beheben.»
Am Freitagmorgen heisst es, seit Donnerstagabend um 22:30 Uhr seien alle Konten wiederhergestellt. In einem Update vom 03.06.22 um 10:07 Uhr heisst es: «Alle Adressen sind zugänglich. Einige dieser Adressen können aufgrund der jüngsten Wartungsarbeiten vorübergehend langsam sein. Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind, wird diese Seite aktualisiert.»



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.