News 04.01.2011, 10:53 Uhr

DirectX11-Grafikkarte für Dinosaurier-PCs

HIS offeriert die DirectX11-Grafikkarte HD 5450 Silence für Uralt-Rechner, die über keinen PCI-Express- oder AGP-Port verfügen.
Es soll sie noch geben: Rechner ohne PCI-Express und ohne AGP-Port. Damit auch sie mit DX11-Grafik arbeiten können, stellt Grafikkartenhersteller Hightech Information System Limited (HIS) die neue HIS HD 5450 Silence für den Einsatz an einem PCI-Steckplatz vor. Zwar gibt es diese Art von Slots noch, allerdings werden sie nicht mehr für Grafikkarten benutzt.
Die Grafikkarte für Dino-Rechner ist mit einem Radeon-5450-Chip ausgerüstet. Auf der Platine der Low-End-Grafikkarte sitzt ein Cedar-Grafikchip (650 MHz) mit 80 Shader-Rechenkernen und einer UVD-2-Videoeinheit, die auch bestimmte HD-Formate dekodieren kann. Der Takt liegt bei 650 MHz, die 512 MB DDR3-RAM sind 1000 MHz schnell und mit 64 Bit an das System angebunden. Die Grafikkarte kommt ohne Lüfter aus und passt dank ihres Low-Profile-Bauformats auch in sehr kleine Gehäuse. Standardmässig ist ein normal langes Slot-Blech verbaut, auf dem sich je ein VGA-, DVI- und HDMI-Anschluss samt Multimonitor-Support versammeln. HIS liefert zwei Low-Profile-Blenden mit, bei denen der Nutzer wahlweise die VGA- oder DVI-/HDMI-Buchsen einsetzen kann. Damit lässt sich beispielsweise eine Verbindung mit einem HD-Fernseher herstellen.
In Deutschland wird die HIS 5450 Silence 512 MB DDR3 PCI DHDMI/DVI/VGA für umgerechnet rund 100 Franken vertrieben.


Kommentare

Avatar
hwRob
04.01.2011
PCI & DX11 ist schon mehr als fraglich. //Für AGP & DX10 hab ich ja noch so einigermassen ein verständnis. Für jene die gerne die schicke AERO Oberfläche von Vista/W7 mit ihren mehr als betagten Rechner benutzen wollen, aber ernsthaft damit DX10 Games spielen will man wirklich nicht. // aber offenbar gibts dazu einen Markt... oder wirds das Marketing mal wieder richten? http://www.abload.de/img/73zoej.gif