News 23.07.2012, 14:58 Uhr

Doch kein Android 4 für HTC Desire HD

HTC wird nun offenbar doch kein Ice-Cream-Sandwich-Update (Android 4) für das HTC Desire HD ausliefern.
Die Gerüchte der letzten Tage haben sich bewahrheitet. HTC plant nun doch nicht, ein Update mit Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) für das HTC Desire HD auszuliefern. Der US-Blog TheVerge.com hatte bereits vor einigen Tagen berichtet, dass laut eines US-Mobilfunkbetreibers kein Ice-Cream-Sandwich-Update mehr für das HTC Desire HD geplant sei und dies mit der Performance des Geräts zusammenhänge.
HTC hat dies mittlerweile bestätigt, denn der Name des HTC Desire HD wurde von der offiziellen Liste der Smartphones, für die ein Android-4.0-Update geplant ist, gestrichen. Im Erklärungstext heisst es seitens HTC: «Nach ausgiebigen Tests haben wir entschieden, dass die augenblickliche Version von HTC Sense mit Android den Kunden das beste Erlebnis auf dem HTC Desire HD bietet. Wenn wir eine neue Version in Betracht ziehen, spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Der wichtigste Faktor ist das Erlebnis des Kunden mit dem Gerät.»
Laut HTC sind für folgende hierzulande erhältliche Geräte weiterhin Ice-Cream-Sandwich-Updates geplant:
HTC Desire S
HTC EVO 3D
HTC Sensation
HTC Sensation XL
HTC Sensation XE


Kommentare

Avatar
skyzem
25.07.2012
HTC entlässt ja auch 1000 Angestellte. Saisonbedingt... Ich hatte mal ein HTC Hero. Aber das ganze Gedöns mit Sense oder aber auch TouchWiz von Samsung ist zum kotzen. Lebe nun zufrieden mit einem Nexus Modell. Da kriegt man noch Updates und zwar schnell.

Avatar
schmidicom
25.07.2012
Lebe nun zufrieden mit einem Nexus Modell. Da kriegt man noch Updates und zwar schnell. Ich bin auch schon seit einiger Zeit am überlegen ob ich mir das Samsung Galaxy Nexus holen soll (bei mir gibt es normalerweise immer im 2 Jahres takt ein neues) nur ist es eben etwas grösser als das HTC Desire HD. Dafür scheint aber die Austattung (Hardware und Software) von Haus aus ziemlich gut zu sein und stellenweise weit besser als bei den meisten anderen. Aber das wichtigste ist für mich inzwischen das es die original Benutzer-UI von Android 4.X hat und nicht diesen Müll (Sense, Touchwiz, etc.) der Gerätehersteller den du bereits erwähnt hast. Dieser Dreck sorgt nur für Verzögerungen bei der Updateauslieferung und bringt genau genommen weniger als nix da alles über den Market nachgerüstet werden kann.

Avatar
zplan
25.07.2012
Ich bin seit 3 Jahren glücklich mit Custom ROM's von XDA Developers. Mein HTC HD2 war sogar ürsprünglich ein Windows Mobile Gerät. Im moment ist gerade die Alpha Version für HD2 von Jelly Bean rausgekommen. Sobald diese stabil ist (in ein paar Wochen wahrscheinlich) werde ich von ICS auf JB updaten. Wenn eure Garantie abgelaufen ist oder nicht speziell wichtig, dann schaut doch nach einem Custom ROM für euer Device. PS: Mir ist klar, dass dies an der misslichen Lage der Update-Politik nichts ändert, aber immerhin kann man persönlich wieder happy sein :)

Avatar
skyzem
25.07.2012
... Aber das wichtigste ist für mich inzwischen das es die original Benutzer-UI von Android 4.X hat und nicht diesen Müll (Sense, Touchwiz, etc.) der Gerätehersteller den du bereits erwähnt hast. Dieser Dreck sorgt nur für Verzögerungen bei der Updateauslieferung und bringt genau genommen weniger als nix da alles über den Market nachgerüstet werden kann. Meine Rede, meine Rede. Genau mein Grund zum Welchsel. Den ich bis jetzt nicht eine Nanosekunde bereut habe! Ich bin seit 3 Jahren glücklich mit Custom ROM's von XDA Devleopers. ... Dito. Mein Galaxy Nexus läuft noch mit ICS. Warte auf JB von meinem Lieblings-ROM.