News 18.07.2006, 13:15 Uhr

Neue Freeware für Home Entertainment

Die Software Sceneo TV Central wird vom Hersteller durch eine Freeware abgelöst.
Software-Distributor Buhl Data schickt sein Home Entertainment-Produkt TV Central in Rente und startet stattdessen mit Bonavista ein neues Freeware-Projekt rund um TV am PC. Im Unterschied zu TV Central ist Bonavista Freeware und soll das auch bleiben. Eine erste Public Beta können Sie sich jetzt herunterladen [1]und zeitlich unbefristet testen.
Sceneo Bonavista besteht aus zwei Komponenten: Aus der TV-Anwendung Bonavista TV und dem Bonavista Desktop. Letzteres ist ein Tool zur Verwaltung von Mediendaten wie TV-Aufnahmen, MP3s oder Videos. Bonavista TV lässt sich via Fernbedienung steuern, kann aber auch über Maus und Tastatur bedient werden. Wenn Sie die EPG-Funktion nutzen wollen, müssen Sie allerdings bezahlen. Dieses Feature ist also kostenpflichtig.
Gegenüber der für den 1. September geplanten Final von Bonavista fehlen in der Beta 0.8.6 beispielsweise noch die Radio-Unterstützung und der Multituner-Support.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.