News 29.02.2012, 12:43 Uhr

Firefox-Add-On zeigt, wer alles mitliest

Ein neues Add-On von Mozilla namens «Collusion» zeigt, wer beim Besuch einer Webseite im Hintergrund Daten aufzeichnet.
Das Firefox-Add-On «Collusion» stammt von Mozilla selbst und ist ein experimentelles Tool, das Tracking im Web transparenter machen soll. Einmal installiert, öffnet man mit einem Klick auf das Collusion-Icon rechts unten im Browser ein neues Tab. Dort werden anschliessend alle Webseiten, die man aufsucht, grafisch dargestellt. Doch nicht nur die Webseiten, die man ganz bewusst aufruft, sondern auch all jene, die im Hintergrund und für den Nutzer nicht sichtbar Daten aufzeichnen (sogenanntes Tracking). All diese Webseiten werden in Form von kleinen Kreisen grafisch dargestellt und netzwerkförmig angeordnet. Rot eingefasste Kreise markieren Webseiten, die auf privacychoice.org als bekannte Tracking-Seiten gelistet werden.
Tracking von Nutzerinformationen ist an sich nicht schädlich. Das Sammeln von Informationen ist im Web gang und gäbe, um bestimmte Funktionen von Services wie Facebook zu gewährleisten, aber auch zur Marktforschung und zur Vermittlung von gezielt auf den Nutzer ausgerichteter Werbung.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.