News 09.11.2009, 10:31 Uhr

Happy Birthday, Firefox

Am 9. November 2004 wurde die allererste Firefox-Version veröffentlicht. Mittlerweile hat der Browser das Microsoft-Surfbrett ganz schön ins Wanken gebracht.
«In seinen ersten fünf Jahren hat Firefox bereits zwei wichtige Ziele erreicht», erklärt Mozilla-Europe-Präsident Tristan Nitot im Pressetext-Interview und meint damit die Wahlmöglichkeit und das Fördern von Innovationen im Web. Aktuell schwankt der Marktanteil des Feuerfuchses bereits zwischen 25 und 35 Prozent. Rückblickend beschreibt Nitot den damaligen Antritt gegen Microsoft dennoch als ein verrücktes Unterfangen. Umso grösser ist die Freude über den Erfolg. Damit dieser auch im Wettbewerb gegen Googles Chrome und Apples Safari bestehen bleibt, werde man künftig die Firefox-Release-Zyklen verkürzen. Mozilla sei eine gemeinnützige Non-Profit-Organisation – alle Entwicklungen würden auch in Zukunft dem Webuser und der Offenheit des Webs zugute kommen.
Als nächste grosse Neuerung steht die mobile Version namens Fennec vor der Tür. Sie soll noch Ende Jahr veröffentlicht werden. Die Version 1.0 läuft zunächst auf der Linux-Plattform Maemo (Nokia Internet Tablet N900) sowie auf Android- und Windows-Mobile-Geräten.


Kommentare

Avatar
X5-599
09.11.2009
Also ich weiss ja nicht. Frauen machen sich gerne jünger und geben ein falsches Geburtsdatum an, aber muss das auch ein Browser? Firefox ist älter als 5 Jahre. Komisch dass die Hersteller das irgendwie verschweigen wollen. Klar, vorher hatte er einen anderen Namen. Aber wenn ich mich heute umtaufen lasse, ist mein Geburtstag ja auch nicht der heutige Tag. Wer das echte Alter von Firefox kennen will, soll doch mal hier weiterlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Mozilla_Firefox

Avatar
killer_91
09.11.2009
Ja ist doch der Nachfolger von Netscape oder Phönix nicht? Aber gönne es Mozilla wirklich, obwohl ich in letzter Zeit eher mehr auf Opera umgestiegen bin oder auch den Internet Explorer wieder mehr gebraucht habe. gruss

Avatar
Google
09.11.2009
Ach Firefox war ein Segen.. Zu Zeiten als der IE6 Standart war, da fühlte ich mich mit dem FF wie ein Gott ^^ Zum Glück ist MS dann auch mal aufgewacht..

Avatar
X5-599
09.11.2009
Ja ist doch der Nachfolger von Netscape oder Phönix nicht? Nicht ganz. Er wurde unter dem Namen Phönix entwickelt und vertrieben. Doch dann hatten sie einen Namensstreit wegen dem Phönix Bios und haben Phönix daher umbenannt. Aber es wurde kein neues Produkt entwickelt, nur der Name wurde geändert. Das im Artikel genannte Datum ist lediglich der Zeitpunkt der umbenennung.