News 27.03.2013, 06:30 Uhr

Acer Aspire S7-391

Die neuen Modelle der S7-Serie von Acer gehören zu den leichtesten und dünnsten Ultrabooks und verfügen erst noch über einen Touchscreen.
Acer erweitert seine Ultrabook-Reihe S7 um neue Modelle. Bei den Modellen mit der 391 im Namen handelt es sich um 13,3-Zoll-Geräte mit Touchscreen. Diese gehören zu den dünnsten und leichtesten Ultrabooks dieser Kategorie: Beeindruckende 11,9 mm dünn und 1,3 kg leicht sind sie dank Aluminiumgehäuse. Trotz Touchscreen überzeugt das 13,3-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung und IPS-Panel, was einen grossen Blickwinkel und eine hohe Helligkeit mit sich bringt. Clever: Acer hat das Scharnier des Displays so entwickelt, dass der Widerstand grösser ist, wenn es aufgeklappt ist – so soll verhindert werden, dass der Bildschirm bei der Touchscreen-Bedienung wippt.
Ein bis zu 3 GHz schneller Intel-Core-i7-Prozessor sowie eine 256 GB grosse SSD dürften im Zusammenspiel mit Windows 8 für ausreichend Tempo im Aspire S7-391 sorgen. Das Modell ist auch noch in schwächeren (und günstigeren) Konfigurationen erhältlich.


Kommentare

Avatar
since1990
27.03.2013
Danke Schorschl Ich habe mir vor einem Monat ein Asus Zenbook (13" Ultrabook) gekauft. Alles super, ein i7 Prozessor, eine SSD Festplatte, ein Full-HD IPS Bildschirm aber NUR 4GB Arbeitsspeicher!!! Der Arbeitsspeicher kann nicht aufgerüstet werden, fix verlötet auf dem Motherboard. Ich habe mich, wie Schorschl, über das Gleiche geärgert. Da kaufst du dir eine super Maschine aber beim Arbeitsspeicher wird gespart? Lieber Hersteller (ASUS) - WARUM??? K O P F S C H Ü T T E L