News 08.03.2007, 10:45 Uhr

ADSL für Anfänger

Sunrise preist seine neuen ADSL-Abos als besonders einsteigerfreundlich an.
Nach den Angaben von Sunrise [1] installiert und konfiguriert sich ADSL automatisch, es muss nicht einmal Benutzername und Passwort eingegeben werden. Dies soll vor allem Anwender anziehen, die bisher vor zu komplizierten Vorgängen zurückgeschreckt sind. Sunrise bietet zudem ein Sicherheitspaket, bei dem ein Filter unerwünschte Webinhalte aussortiert und die Anwender vor Malware und Angriffen aus dem Web schützt. Das Paket kostet zusätzlich 6.50 Franken im Monat. Der mitgelieferte Assistent erkennt allfällige Fehler und macht Vorschläge für die Beseitigung. Im Preis inbegriffen ist Desktop-TV, das Zugriff auf rund 30 Fernsehsender bietet. Wer sich bis Ende April 2007 für Sunrise-ADSL entschliesst, erhält während sechs Monaten das Sicherheitspaket kostenlos. Die Gebühren für ADSL 3500 betragen 49 Franken monatlich, ADSL 5000 kostet 69 Franken.

Autor(in) Reto Vogt


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.