News 02.12.2011, 12:22 Uhr

Am 8. Dezember: Medion-Tablet bei Aldi

Das Medion LifeTab P9514 ist da: Am 8. Dezember wird es bei Aldi Schweiz inklusive attraktivem Zubehör für 399 Franken verkauft.
Medion hat mit dem LifeTab P9514 im Rahmen der Messe IFA 2011 seinen ersten Tablet-PC vorgestellt. Ab dem 8. Dezember wird der Tablet-PC bei Aldi erhältlich sein.
Der Medion LifeTab P9514 (MD 99000) wird mit Android 3.2 (Honeycomb) ausgeliefert. Zur weiteren Ausstattung gehören ein 10 Zoll grosser kapazitiver Touchscreen mit einer HD-Auflösung von 1280 x 800 Pixeln und eine mit 1 GHz getaktete Tegra2 von nVidia. Die CPU basiert auf den ARM Cortex-A9 und verfügt über zwei Kerne. Der Medion LifeTab P9514 verfügt über 32 GB internen Flash-Speicher, der über microSD-/microSDHC-Speicherkarten erweiterbar ist. Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera und auf der Vorderseite eine 2-Megapixel-Kamera. Hinzu kommen Anschlüsse für HDMI und microUSB. Der Tablet-PC unterstützt WLAN (802.11 b/g/n), Bluetooth 2.1, GPS und UMTS.
Der Preis
Das Medion-Tablet P9514 für 399 Franken
Als Zubehör liegen dem Tablet-PC ein microUSB-Kabel, AKG-Ohrhörer, Netzteil, ein HDMI-Adapter-Kabel und eine Tasche bei.
Die Masse des Tablet-PCs gibt der Hersteller mit 26 x 18 x 1,3 cm (B x H x T) an. Das Gewicht wird mit ca. 720 Gramm angegeben. Auf dem Gerät sind ausserdem diverse Apps vorinstalliert, zu denen eine Zeichen-App, Documents to Go, Printshare, LifeTab Media (Multimedia-App), eBay und Leo-Wörterbuch gehören. Ansonsten hat man über das Medion LifeTab P9514 vollen Zugriff auf den gesamten Android Market, auf dem derzeit um die 300'000 Apps zur Verfügung stehen. Der Preis für das Medion LifeTab P9514 (MD 99000): 399 Franken.
Erste Einschätzung
Aldi/Medion bieten mit dem Medion LifeTab P9514 (MD 99000) einen durchaus günstigen Tablet-PC an, der viel günstiger als das iPad 2 ist und dennoch über praktische Extras wie zwei Kameras und vor allem UMTS verfügt. Ausserdem gibt es, wie von anderen Aldi-IT-Angeboten gewohnt, üppige Zubehörbeilagen wie etwa ein HDMI-Adapter-Kabel. Andere Tablet-PC-Hersteller verkaufen ein solches HDMI-Adapter-Kabel extra.
Mit 720 Gramm wiegt das Gerät etwas mehr als andere 10-Zoll-Tablets, wobei es aber auch 10-Zoll-Tablet-PCs gibt, die noch schwerer sind. Das Medion LifeTab P9514 (MD 99000) lässt sich von der Ausstattung her am ehesten mit dem Acer Iconia A501 vergleichen, das allerdings mit 32 GB derzeit um die 560 Euro kostet und damit deutlich teurer als der Aldi-Tablet-PC ist. Das Acer Iconia A500 ist dagegen mit 32 GB für um die 399 Euro erhältlich, hier fehlt allerdings UMTS.
Zu den wichtigsten Fragen, die bei der Tablet-PC-Kaufentscheidung eine Rolle spielen, gehören: Wie ist die Verarbeitung des Geräts? Wie gut ist das Display? Und wie sieht es mit der Akkulaufzeit aus? Diese Fragen können erst nach einem Test des Geräts beantwortet werden.
Hinweis: Diese erste Einschätzung wurde von unserem PC-Welt-Kollegen Panagiotis Kolokythas vorgenommen.


Kommentare

Avatar
Hensel
02.12.2011
Da ich demnäschst für einige Zeit im Spital verbringe werde ich wohl dies 399 Franken in die Finger nehmen und mir dieses Ding holen - die technischen Daten brauchen sich ja nicht zu verstecken, auch wenn es nicht die absoluten Spitzenleistungen sind, so gehören sie ins vordere Feld - und zudem ist die aller neuste technologie öfters mal fehleranfällig - und um das Risiko kommt medion auch herum. Und Medion läss eingentlich auch immer sehr "brauchbare" Rechner bauen, somit sehe ich das Teilche bereits bei mir im Spitalbett...

Avatar
othbuc
03.12.2011
Spitalbett - Medion Tablet Schon jetzt die besten Wünsche für schnelle, baldige Genesung im Spital. Kopf hoch, das wird schon gut.

Avatar
Gast012324
03.12.2011
Da ich demnäschst für einige Zeit im Spital verbringe werde ich wohl dies 399 Franken in die Finger nehmen und mir dieses Ding holen - die technischen Daten brauchen sich ja nicht zu verstecken, auch wenn es nicht die absoluten Spitzenleistungen sind, so gehören sie ins vordere Feld - und zudem ist die aller neuste technologie öfters mal fehleranfällig - und um das Risiko kommt medion auch herum. Und Medion läss eingentlich auch immer sehr "brauchbare" Rechner bauen, somit sehe ich das Teilche bereits bei mir im Spitalbett... brauchbare rechner? also ich persönlich habe noch nie einen medion rechner besessen, aber ich habe bisher von freunden nur negatives darüber gehört! ich würde mir nie ein tablet vom aldi holen (oder bei uns in Ö hofer^^)... da empfehl ich lieber das ipad 2 oder für leute die apple lieber aus dem weg gehen das samsung galaxy tab 10.1! ^^

Avatar
Emmure
03.12.2011
Na ja, auf den ersten Blick sehen die 399.- Euro recht günstig aus, aber nach momentanem Stand sind das auch Fr. 493.- was nur knapp Fr. 36.- günstiger als ein Asus Transformer mit UMTS ist, aber auch Fr. 44.- teurer als die WiFi Version von Asus. Ich habe jetzt nur die Preise der 16GB Version vom Transformer verglichen, allerdings ist der Speicher auch dort erweiterbar, und es ging ums Argument "günstig". Hardware Technisch müssten beide in etwa gleichauf sein, allerdings hat Asus zu 200% die Nase vorn was Update Politik (aktuell auf Android 3.2.1) und vor allem bei der Erweiterbarkeit mit der Dockingstation. Mal ganz von der Tatsache abgesehen, dass in nem knappen Monat schon der Asus Transformer Prime mit Quadcore Tegra 3 Prozessor vor der Tür steht was bestimmt zu weiteren Preissenkungen bei diversen Tegra 2 Tablets führen wird.

Avatar
slup
03.12.2011
Na ja, auf den ersten Blick sehen die 399.- Euro recht günstig aus, aber nach momentanem Stand sind das auch Fr. 493.-... 399 Franken! (wenn du vom Medion-Tablet redest)

Avatar
CyberFreak
03.12.2011
Ein grosses Thema wird wie immer und Überall dewr Akku sein. Wenn ich noch die Laufzeit des Akkus heraus bekäme würde ich morgens um sieben schon in einen ALdi rennen.

Avatar
Emmure
03.12.2011
399 Franken! (wenn du vom Medion-Tablet redest) Ok sorry mein Fehler, hatte da was von 399.- Euro gelesen. Für Fr. 399.- bekommt der Medion natürlich das "günstig" Zertifikat auch von mir :D Ändert aber nichts an der Ansicht, dass durch den Tegra 3 Prozessor bestimmt bald auch andere Tegra 2 Tablets noch günstiger werden ;)

Avatar
Masche
04.12.2011
also ich persönlich habe noch nie einen medion rechner besessen, aber ich habe bisher von freunden nur negatives darüber gehört! Mein ältester Rechner ist ein Medion und mit dem hatte ich nie die geringsten Probleme. Man sollte also nicht auf die anderen hören sondern lieber selber die (gute) Erfahrung machen. Ich kann Medion eigentlich nur empfehlen. Ok sorry mein Fehler, hatte da was von 399.- Euro gelesen. Richtig, bei Aldi Deutschland kostet es tatsächlich 399.- Euro! Gut, dass Aldi offensichtlich nicht so gut im Wechselkursumrechnen ist. Wieviele Deutsche werden wohl nächsten Donnerstag in der Schweiz ihr Lifetab kaufen?

Avatar
photochicka
09.12.2011
399.chf tabloid Hahha. :(:o:confused::mad: aber leider haben die Aldi Filialen so wenig auf Lager, auf ihrer homepage ist sofort zu lesen..AUSVERKAUFT!!!!! MEISTENS HABEN DIE NUR EIN PAAR STÜCKE AUF LAGER, ABER WIESO???? GEHE REGELMÄSSIG ZU ALDI NACH OERLIKON!!!

Avatar
Pagnol
09.12.2011
Solche Lockvogel-Aangebote habe bei Aldi System. Ist mir mit einem Navi auch schon passiert. Um 08:30 hiess es schon: sorry, ausverkauft!