News 03.06.2014, 06:53 Uhr

Asus Chromebox: diesen Monat in der Schweiz

Nach den Chromebooks kommt jetzt die Chromebox. Die am Fernseher angeschlossene Box macht den TV zu einer Multimediazentrale.
Schon im September letzten Jahres hat Google sie in San Francisco am IDF angekündigt - Digitec informiert nun als einer der von Asus ausgewählten Distributionspartner über die Einführung der Asus-Chromebox. Sie dürfte im Verlaufe des Monats in den Handel kommen. Am TV angeschlossen, stehen mit der Chromebox ähnliche Funktionen wie mit einem Chromebook ad hoc zur Verfügung. Der Mini-Rechner präsentiert sich in einem quadratischen Gehäuse mit 12,4 Zentimetern Kantenlänge und einer Höhe von 4,2 Zentimetern.

Drei Modelle mit unterschiedlichen Prozessoren

Hardware-seitig wird die Asus-Chrombox wahlweise mit folgenden Prozessorbestückungen erhältlich sein: entweder mit einem Core i7-4600U, einem Core i3-4010U oder einem Celeron 2955U. Der Arbeitsspeicher beträgt 4 GB. Als Hauptspeicher kommt eine kleine SSD von 16 GB zum Zuge. Darüber hinaus sei mit dem Kauf einer Chromebox für eine befristete Zeit 100 GB Google-Drive-Volumen gratis zu haben. Der Mini-PC verfügt ausserdem über ein integriertes Bluetooth- und WLAN-Modul, einen 2-in-1-Card-Reader, vier USB-3.0-Anschlüsse, einen HDMI- und einen Display-Port. Gigabit-LAN ist auch vorhanden. Für UHD-Auflösung sollte eher zu einem Core-i-Modell gegriffen werden, da dessen integrierte Grafikeinheiten zur Ansteuerung der 4K-Auflösung in der Lage sind.

Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.