News 06.10.2006, 11:15 Uhr

Auch Hitachi plagt sich mit Sony-Akkus

Der japanische Elektronikkonzern Hitachi muss nun ebenfalls 16'000 Lithium-Ionen-Akkus von Sony wegen Brandgefahr zurückrufen.
Damit reiht sich das Unternehmen in die lange Liste betroffener Hersteller, auf der bereits Dell, Apple, Lenovo, Fujitsu und Toshiba zu finden sind. Gemäss dem Wall Street Journal [1] sind die PC-Modelle Flora 210W und Flora SE210 für den japanischen Markt betroffen. Mit diesem jüngsten Rückruf steigt die Zahl der weltweit ausgetauschten Sony-Akkus auf acht Millionen. Begonnen hatte die Serie diesen August mit einer Rückrufaktion von Dell. Sony trägt die Kosten der Umtauschaktion.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.