News 18.11.2013, 09:45 Uhr

Cablecom führt Replay-TV ein

Endlich führt auch Cablecom Replay-TV ein. Allerdings nicht wie ursprünglich geplant in einer Zusammenarbeit mit Zattoo.
Horizon- und andere Cablecom-Kunden kommen endlich in den Genuss von Replay-TV
Was lange währt, wird (vielleicht) gut. Seit 11 Monaten versprach Cablecom, Replay-TV anzubieten. Also die Möglichkeit, TV-Sendungen vor- und zurückspulen oder anzuhalten, wie es Swisscom, Sunrise und Online-TV-Streaming-Dienste wie Zattoo, Teleboy und Wilmaa bereits seit Längerem anbieten. Cablecom-Kunden wurden aber vertröstet, unklare Copyright-Situationen wurden als Grund genannt. Nun hat es aber auch Cablecom endlich geschafft, per heute wird Replay-TV aktiviert. 
Aber anders, als bisher kommuniziert. Eigentlich wollte Cablecom für seine Horizon-Kunden die Dienste von Zattoo in Anspruch nehmen und eine kostenpflichtige App anbieten. Diese Lancierung dauert Cablecom aber wohl zu lange. Darum setzt  man nun auf eine Technik, die in Zusammenarbeit mit dem Mutterhaus Liberty Global entwickelt wurde.
Die Replay-Funktion funktioniert zum Start bei 77 Sendern (30 davon in HD), gibt es bei einer Sendung Untertitel, werden diese ebenfalls aufgezeichnet. Ebenso die verschiedenen Sprachen der ausgestrahlten Sendung. 
Mit Zattoo will man weiterhin zusammenarbeiten, wie Cablecom auf Anfrage sagt – in der Medienmitteilung wurde darüber kein Wort verloren. Man sei weiterhin sehr interessiert daran, die Zattoo-App auf Horizon einzuführen. Einen Termin dafür nannte man nicht.
Artikel wird mit Statements von Zattoo ergänzt.

Fabian Vogt
Autor(in) Fabian Vogt


Kommentare

Avatar
dst
19.11.2013
Nicht vergessen sollte man, das "Horizon Compact" Kunden keinen Anspruch auf den Dienst haben.