News 15.09.2006, 08:45 Uhr

Erster Blu-ray-Brenner kommt nach Europa

Der Elektronikkonzern Sony verkauft seinen Blu-ray-Brenner BWU-100A nun auch in Europa. Mit der neuen Technologie lassen sich bis zu 50 GB an Daten auf einen Silberling schreiben.
Der BWU-100A kann als internes Laufwerk in PCs eingebaut werden. Hierzulande kostet er um die 1100 Franken. Der Brenner von Sony [1] soll beschreibbare (BD-R) und wiederbeschreibbare Blu-ray-Discs (BD-RE) unterstützen. Da das Gerät sowohl Single- als auch Dual-Layer-Medien handhaben kann, lassen sich bis zu 50 GB an Daten speichern. Gekaufte Blu-ray-Filme sei bislang aber nicht abspielbar, heisst es von der Firma. Gemäss Sony-Produktmanager Vincent Bautista ist der HDCP-Kopierschutz das Problem. Im Oktober soll aber ein Software-Update veröffentlicht werden, das die Wiedergabe von Filmen ermöglicht.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.