News 10.02.2003, 10:00 Uhr

Fehlerhafter Microsoft-Patch

Das Softwareunternehmen hat eine neue Version eines letztjährigen Patches veröffentlicht, da dieser auf NT-Systemen Probleme machte.
Der Patch sollte eine Sicherheitslücke beheben, die es einem Angreifer ermöglichte, durch Austricksen des Windows-Message-Systems Kontrolle über einen fremden Rechner zu erlangen. Wie Microsoft mitteilt, führte das bereit gestellte Update auf bestimmten Windows-NT-4.0-Rechnern zu Abstürzen. Das Softwarehaus hat deshalb eine überarbeitete Version des Patches ins Netz gestellt [1].


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.