News 16.01.2020, 16:05 Uhr

Google ändert Darstellung der Suchergebnisse

Google schraubt an der Darstellung seiner Suchergebnisse. Neu ist, dass die bezahlten Suchergebnisse deutlicher markiert werden.
Nutzer sollen Suchergebnisse künftig besser und übersichtlicher angezeigt bekommen. Dafür hatte Google schon an seiner mobilen Darstellung der SERPs (Search Engine Result Pages) geschraubt – jetzt ist die Desktop-Ansicht an der Reihe.
Neu ist, dass die bezahlten Suchergebnisse deutlicher markiert werden – das Wort «Ad» ist fett dargestellt
Neu ist, dass die bezahlten Suchergebnisse deutlicher markiert werden – das Wort «Ad» steht gefettet, dahinter folgt die URL des Werbepartners. Website-Betreiber können zudem ein kleines Icon neben der Nennung ihrer Webseite in der organischen Suche platzieren.
Die neue Darstellung soll die Marke einer Website in den Vordergrund stellen und Nutzern helfen, besser zu verstehen, woher die Informationen kommen. Kritisiert wird indes, dass die Unterscheidung zwischen einer Anzeige und einem organischen Ergebnis nicht deutlich genug sei.
In einem Tweet kündigte Google die Änderungen an:
Last year, our search results on mobile gained a new look. That’s now rolling out to desktop results this week, presenting site domain names and brand icons prominently, along with a bolded «Ad» label for ads. Here’s a mockup: pic.twitter.com/aM9UAbSKtv
— Google SearchLiaison (@searchliaison) January 13, 2020


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.