News 26.03.2015, 11:31 Uhr

Google-freies Android-Smartphone angekündigt

Der Gadget-Hersteller BLU-Products plant ein Android-Smartphone, welches gänzlich auf Google-Dienste verzichtet.
Das US-Unternehmen BLU-Products gehört nicht gerade zu den Erstgenannten Firmen, wenn es um Smartphones geht. Dennoch ist das Unternehmen derzeit in aller Munde: CEO Samuel Ohev-Zion kündigte nämlich an, bis Ende des Jahres ein Android-Smartphone auf den Markt zu bringen, das gänzlich ohne Google-Dienste auskommt.
Damit will er das Smartphone-OS «Cynogen OS» von dem Internet-Giganten befreien. Google Search und Drive sollen durch die Microsoft-Pendants Bing und Office ersetzt werden, der Play Store müsse dem Appstore von Amazon weichen. Opera, Dropbox oder OneDrive sollen die Google Browser und Cloud-Dienste ablösen. Die kostenlose GPS-Software Nokia Here soll an Google Maps Stelle treten. 

Emanzipation von Google

In einer etwas martialischen Weise bekräftigte Cyanogen-CEO Kirt McMaster die Pläne: Mit einer ernstzunehmenden OS-Alternative wolle man «Google eine Kugel in den Kopf jagen».
Die Chinesischen Hardware-Hersteller Micromax und OnePlus konnten bereits für das Projekt gewonnen werden. Auf deren Smartphones läuft Cyanogen OS bereits standardmässig. Weiter hat BLU bereits finanzielle Hilfe in der Höhe von 80 Millionen US-Dollar erhalten. Zu den Donatoren zählen auch Twitter und Qualcomm.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.