News 07.04.2004, 08:15 Uhr

Intel stellt neue Notebook-Prozessoren vor

Der Chip-Hersteller kündigt gleich vier neue Prozessoren für besonders leichte und portable Laptops an. Sie erweitern die Familien der Pentium-M- und Celeron-M-CPUs.
Bei den neuen Modellen handelt es sich um zwei Pentium-M-Prozessoren mit 1,3 GHz bzw. 1,1 GHz. Ausserdem hat Intel zwei neue Chips mit 1,4 GHz bzw. 900 MHZ Taktfrequenz in die Celeron-M-Serie aufgenommen. Der Prozessorhersteller verspricht, dass die neuen CPUs mehr Mobilität und eine längere Batterielaufzeit für dünne und leichte Notebooks bringen. Während die beiden Pentium-M-Modelle mit 1 MB Level-2-Cache, kommen die Celeron-Prozessoren nur auf 512 KB Level-2-Cache. Dafür kosten sie auch nur etwa halb so viel (Grosshandelspreis: zwischen 134 und 161 US-Dollar) als die leistungsfähigeren Pentium-M-Chips (Grosshandelspreis: zwischen 262 und 284 US-Dollar).

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.