News 20.01.1999, 23:00 Uhr

Mehr Sicherheit im Pentium III

Ein Intel-Manager gab auf der RSA Data Security Conference in San José bekannt, dass alle Ende Februar erscheinenden Pentium III-Chips eine elektronische Seriennummer enthalten
Die Premiere des Pentium III steht kurz bevor. Applikationen können dank eingebauter Seriennummer künftig die Identität des Prozessors überprüfen - bisher war dies nur schwer möglich, was Prozessorfälschungen Vorschub leistete. Laut dem Fachblatt ct wollen Intel und RSA künftig intensiv zusammenarbeiten.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.