News 08.08.2003, 09:00 Uhr

Microsoft kämpft weiter gegen Java

Eine neue Software von Microsoft soll Befürwortern der Programmiersprache Java weiteren Wind aus den Segeln nehmen.
Laut Cnet [1] trägt die neue Redmonder Software den Codenamen Indigo. Sie soll die Entwicklung von komplexen "Web Services"-Applikationen beträchtlich vereinfachen. Damit habe es Microsoft direkt auf Konkurrenten wie IBM, Sun Microsystems, BEA Systems und Oracle abgesehen. Die Unternehmen verkaufen im Bereich "Web Services" Java [2] basierende Produkte.
Genauere Details über Indigo will Microsoft an der Entwicklerkonferenz in Los Angeles im Oktober der Öffentlichkeit präsentieren.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.