News 16.05.2006, 09:15 Uhr

MTV und Microsoft lancieren Musikportal

Morgen geht ein neuer Musikdienst namens Urge online. Er ist gemeinsam von Microsoft und MTV entwickelt worden und wird auch Teil des neuen Windows Media Player 11 sein.
Der Online-Musikservice Urge [1] wird am 17. Mai 2006 in den USA mit einer Testversion gestartet. Das gaben die beiden Entwicklungspartner, der Musiksender MTV und Microsoft, bekannt. Urge wird zudem in die Beta-Version des Windows Media Player 11 integriert, die auch diese Woche freigegeben werden soll.
Einmal mehr versucht die Windows-Firma, die Dominanz von Apple bei legalen Musik-Downloads zu brechen. Mac-Kompatibilität darf also nicht erwartet werden. Obwohl Apple bei den Musikdownloads wie bei den Musikplayern Marktführer ist, wollen sich Microsoft und MTV auf das Risiko des Alleingangs einlassen. Pro Musiktitel sollen 99 US-Cent fällig werden, wobei eine Musiksammlung mit zwei Millionen Titel zur Auswahl bereit steht. Das Monatsabo zum Abspielen von Musik auf dem Rechner wird 9,95 und mit Download-Option auf einen Musikplayer 14,95 US-Dollar kosten.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.