News 12.05.2009, 08:21 Uhr

Naturkunde via Smartphone

Das iPhone wird schultauglich. Dank einer neuen Software der National Science Foundation könnte es bald sperrige Sachbücher ersetzen. Das Programm erkennt nämlich Bäume und Pflanzen und in Zukunft auch Tierlaute.
Das Naturkundeprogramm wurde bereits erfolgreich auf dem iPhone sowie auf anderen Smartphones gestestet. Auch Google-, Nokia- und Microsoft-Plattformen sollen bedient werden. Das Erkennen von Bäumen durch das Fotografieren eines einzigen Blatts ist nur der Anfang. Künftig soll man per Mobiltelefon auch andere Pflanzen, aber auch Tierlaute wie Vogelgesang erkennen können. Mögliche Anwendungsgebiete sehen die Forscher sowohl in der Wissenschaft und in der Schule als auch beim privaten Ausflug in die Natur.
Derzeit beschränkt sich die Software noch auf den Nordwesten der USA. Für andere Gebiete müssen noch zusätzliche Bibliotheken eingespielt werden. Bald soll die Naturkunde via Smartphone dann auch für den Privatanwender erhältlich sein.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.