News 13.04.2010, 10:39 Uhr

Neue Google-Hürde: Webseitenladezeit

Neu berücksichtigt Google beim Ranking von Webseiten auch die Ladezeiten.
Das Prinzip ist einfach: Langsame Webseiten werden bei der Position in den Suchergebnissen benachteiligt, schnellere bevorzugt. Und weil der Besucher sowie das gesamte Internet von schnelleren Ladezeiten profitieren, bezieht Google dieses Kriterium als Rankingfaktor neu mit ein. Betroffen sind derzeit nur englischsprachige Seiten.
Um zu sehen, wie die eigene Webseite leistungstechnisch dasteht, bietet Google das experimentelle Tool Website Leistung.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.