News 29.10.2009, 09:44 Uhr

Red-Bull-Mobilabo absturzgefährdet

Gestern haben Red Bull und Sunrise ihr gemeinsames Handy-Abo-Modell präsentiert. Laut Comparis handelt es sich um ein recht flügellahmes Angebot. Kunden können damit vor allem beim mobilen Surfen nicht zum Höhenflug ansetzen.
«Andere Angebote sind günstiger. Unter anderem auch von Sunrise selbst» – das ist das Urteil des Vergleichsdienstes Comparis über das neue Handy-Abo, das der Partnerschaft von Sunrise und Red Bull entsprungen ist.
Comparis hat das neue Angebot für zwei typische Nutzerprofile mit den jeweils günstigsten Angeboten der drei grossen Mobilfunkunternehmen sowie dem günstigsten Angebot auf dem Markt verglichen und das Ergebnis in Form einer Tabelle verewigt.
Handy-Surfer aufgepasst
Besonders fatal sei Red Bull Mobile für Vielsurfer. Das Abo-Modell «Simply All» inkludiert für 33 Franken einen Datentransfer von 33 MB. Wer dieses Limit überschreitet, muss Fr. 1.30 pro weiterem MB drauflegen. Versurft der Anwender 100 MB, so werden insgesamt Fr. 87.10 zusätzlich fällig.
Besserstellung in Österreich
Interessantes Detail ist, dass die gleichnamigen Red-Bull-Angebote in Österreich günstiger sind und obendrein mehr Inklusivleistungen bieten.


Kommentare

Avatar
Adriano
29.10.2009
Sunrise ist doch selber blöd (entschludigt diese Form). Ich habe das Abo von Swisscom (unter 26 - aber genau dise Leute sollen ja das Natel kaufen, also ist es denke ich vergleichbar): 45.- im Monat Aber es kostet 45.- Fr ;) Als Student (unter 26) konnte ich mir solche Abos nicht leisten. Es fehlen einfach die 20.-Fränkige Abos wie Plus100 von Orange!

Avatar
dave79
29.10.2009
Wer sagte es sei ein "Billig" Angebot ? Ich meine ein Red Bull kostet auch locker das doppelte gegenüber der Konkurrenz (M Budget ect.) BTW: Red Bull als Getränk ist in Österreich auch billiger... ;-)

Avatar
killer_91
29.10.2009
Aber es kostet 45.- Fr ;) Als Student (unter 26) konnte ich mir solche Abos nicht leisten. Es fehlen einfach die 20.-Fränkige Abos wie Plus100 von Orange! Jeder Lehrling in der Schweiz verdient im ersten Lehrjahr ca 500.- Und Eltern hat man schliesslich auch noch und wenn man noch ein paar Bier weniger pro Monat trinkt (:D) kann man sich mit diesen 500 Franken perfekt dieses Abo leisten ;) gruss

Avatar
leloup
29.10.2009
Da tun sich Red Bull und Sunrise zusammen - was kommt raus - nichts gscheites ! Red Bull ist vorab bei den Jungen geil - also folgert daraus dass auch das Mobil Abo gleichen Namens geil sein muss. Die merken dann nicht mal das ein Getränk und ein Mobilabo zwei verschiedene Dinge sind. Aber raffiniert ist es allemal - und ähnliche Beispiele zeigen dass es auch erfolgreich ist eine Ware so zu vermarkten.

Avatar
killer_91
30.10.2009
Aber raffiniert ist es allemal Das ganz sicher. Aber das Hirn beim Preis hatten sie ausgeschaltet und die Intelligenz haben sie auch irgendwo vergessen ;)

Avatar
EnergyzeU
31.10.2009
Jeder Lehrling in der Schweiz verdient im ersten Lehrjahr ca 500.- Und Eltern hat man schliesslich auch noch und wenn man noch ein paar Bier weniger pro Monat trinkt (:D) kann man sich mit diesen 500 Franken perfekt dieses Abo leisten ;) gruss Es ist ja nicht direkt die Frage ob man es vermag, sondern eher ob man gewillt ist einen so grossen Prozentsatz vom Lohn in ein Abo zu investieren :D . Das mit dem Bier funktioniert wirklich. Habs auch getestet^^.