News 28.08.2012, 11:07 Uhr

Samsung: Galaxy-Kamera mit Android 4?

Einem Bericht zufolge soll Samsung an einer Digitalkamera arbeiten, die technisch auf dem Smartphone Galaxy S3 basiert und mit Android läuft.
Samsung soll an einer Fusion zwischen Galaxy-S3-Smartphone und Digitalkamera arbeiten. Das will der Blog GSMArena exklusiv von einem anonymen Informanten erfahren haben. Natürlich ist diese Meldung mit Vorsicht zu geniessen, aber da GSMArena so nett war, gleich noch ein sehr hübsch anzusehendes Photoshop-Mock-up der möglichen «Galaxy S Camera» aus dem Hut zu zaubern, wollen wir Ihnen die Meldung nicht vorenthalten.
Der Informant hätte sich übrigens bei früheren Gelegenheiten bereits als zuverlässig herausgestellt, so GSMArena. Zu den angeblichen Spezifikationen des Geräts: Die Galaxy S Camera soll - wie das Smartphone-Vorbild - über ein 4,8-Zoll-Display verfügen und mit Android 4.0 laufen. Wie es sich für eine Digitalkamera gebührt, soll sie aber über einen optischen Zoom verfügen, und zwar einen 10fachen. Die Kameraauflösung soll 16 Megapixel betragen. Natürlich würde so eine Galaxy-Kamera um einiges dicker ausfallen als das schlanke Galaxy S3.
Die Galaxy-Kamera soll übrigens angeblich nicht nur mit WLAN, sondern auch in einer Version mit Mobilfunk erscheinen. Nur telefonieren wird man mit dem Hybridgerät laut Bericht nicht können.
Ob an dem Gerücht was dran ist, sehen wir schon sehr bald. Angeblich soll die Galaxy S Camera von Samsung nämlich schon an der Mobilfunkmesse IFA vorgestellt werden, die am Freitag in Berlin beginnt. Oder noch früher: Bereits morgen Mittwoch, am 29. August, stellt Samsung anlässlich eines Presse-Events das Galaxy Note 2 vor.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.