News 04.04.2016, 12:06 Uhr

Schweizer Handy-Abos im Vergleich

Das Vergleichsportal Dschungelkompass hat die Tarifpläne der Schweizer Telkos unter die Lupe genommen. Welches eignet sich für wen?
Swisscom, Sunrise, Salt, Yallo, Aldi, Coop Mobile, UPC ... der einheimische Telko-Markt beherbergt diverse Anbieter. Diese ihrerseits bieten die verschiedensten Tarifpläne an. Neben Übersichtsverlust wissen die Nutzer gar nicht, welche Abos für die eigenen Bedürfnisse ideal sind und lassen sich von Flatrate-Angeboten blenden. Das Portal Dschungelkompass hat die drei Profile «Wenignutzer», «Mittelnutzer» und «Vielnutzer» kreiert und analysiert, welche Abos am meisten taugen. 

Wenignutzer

Diesem Profil wurde 1 Anruf täglich, 20 SMS und 300 MB Datenverbrauch zugerechnet. Nebst den monatlichen Kosten wurden Mindestlaufzeit und Surfgeschwindigkeit in die Berechnungen mit aufgenommen. Sunrise wurde mit dem Angebot «Prepaid airbag + Budget 15» zum Testsieger gekürt - es fallen lediglich 15 Franken monatlich an. 

Mittelnutzer

Täglich 3 Telefonate, 20 Textnachrichten und 1 Gigabyte Datenverbrauch monatlich ordnet Dschungelkompass dem Mittelnutzer zu. Hier holt sich Yallo mit dem Swiss-Abo und Aldi Mobile mit Prepaid+Smart 1000 die Krone mit monatlichen Kosten von Fr. 27.35 bzw. Fr. 27.90. 

Vielnutzer

Der Heavy-User alias Vielnutzer macht 7 Anrufe täglich, versendet 20 Textnachrichten und verbraucht 3 Gigabyte Daten monatlich. Auch hier ist Yallo ganz oben auf dem Treppchen, dank des Abos Swiss+2 GB. Auf Platz zwei und drei folgen Sunrise (sunrise24) und Coop Mobile (Swiss Flat + 2x 1 GB). Der Preis des Testsiegers beträgt Fr. 47.35, Platz 2 Fr. 49.- und Bronze kostet Fr. 49.90.
 


Kommentare

Avatar
POGO 1104
04.04.2016
guckst du: http://www.sunrise24.ch/index-Sunrise-Sunrise24-Site-WFS-de_CH-CHF.html

Avatar
wasewachs
04.04.2016
Und die Empfangsqualität? Was nützt mir eine solche Aufstellung, wenn genau dort wo ich schnelles Internet brauchen würde bei gewissen Anbietern nur GSM verfügbar ist? Im übrigen fehlt das Abo der Cablecom, das für bestehende Kunden unlimitierte Gespräche und 2 GB Internet mit 4G bietet.

Avatar
iondriver
04.04.2016
Mittelnutzer, Sunrise prepaid + Budget 15 + 2x Speedoption.....ist da nicht ein Rechenfehler aufgetreten? Edit: Fehler meinerseits, bei der Budget 15 Option sind nur 400 MB inkl. Hier stand Mist.

Avatar
Lunerio
05.04.2016
guckst du: http://www.sunrise24.ch/index-Sunrise-Sunrise24-Site-WFS-de_CH-CHF.html 300MB/Tag danach kein Internet (Drosselung so weit, dass man von kein Internet sprechen kann). Nicht so gut... Hat einfach nichts mit unlimited zu tun. Noch lustiger bei UPC-Cablecom. "Unlimited 2000" "Unlimited 8000". Steht schon im Namen, dass hier widersprochen wird... Telefon und SMS mag zwar unlimitiert sein, aber das Internet ist es nicht. Und Internet gehört, vor allem im Jahre 2016, einfach dazu. Stattessen wird ein Stern gesetzt und man muss das Kleingedruckte lesen "xxxMB oder xxGB danach drosselung auf 64 oder 128kbit/s" Pfft, damit kann man vielleicht E-Mails öffnen. Sogar das im schlimmsten Fall nicht (Werbefenster, andere Bilder, ...)

Avatar
foeldes
06.04.2016
Finde diese Verbrauchs-Profile ziemlich nutzlos, da jemand vielleicht viel telefoniert, eine andere Person extrem viele Daten braucht. Auf jeden Fall hätte man spätestens beim 3. Profil unbeschränkt Daten annehmen sollen. Hier ist Salt ganz klar vorne, da die Datenrate tatsächlich unlimitiert bei 4G bleibt.

Avatar
Lunerio
07.04.2016
Hier ist Salt ganz klar vorne Mag auf dem Papier stimmen... Aber schlussendlich steht immer noch Orange dahinter, egal wie die jetzt heissen... Die würd ich nicht mal mit nem 5m langem Stock berühren... Wenn du mal Support brauchst, dann machts keinen Spass mit denen. Die Kündigung eines Orange Abos war mit vielen Steinen auf dem Weg gelegt. Da bringt der Tapetenwechsel auch nichts, sind ja immer noch die gleichen Leute. Sunrise kann bei einer Reparaturfall nicht einmal ein Ersatztelefon anbieten... Aber sonst sind die schwer in Ordnung. Preislich gesehen und dass man Smartphones ohne Sim-Lock und ohne Branding finanzieren lassen kann (ohne Zinsen), ist je nach Aktion (preislich gegenüber anderen Shops, auch Onlineshops gemeint) eine sehr gute Sache. Wenn man mal nicht flüssig ist, kann man das zusammen mit dem Abo zahlen und wenn man flüssig ist, kann man auch den Restbetrag sofort einzahlen. Man ist einfach super flexibel und das ist schon mal ein dickes plus. Auch wenn die Swisscom teuer ist und auch wenn die es jedes mal schaffen die Abos zu verschlimmbessern, aber der Support ist halbwegs stimmig, so viel steht schon mal fest... Beim Telefonkauf etwas speziell wenn man nichts ausgeben möchte... Man kommt zwar sehr günstig weg (man zahlt einen 10er drauf pro Monat oder so. Bei 24mt sind das 240.- und je nach Modell zahlt man einfach 0, was sonst normalerweise vllt um die 450-550 kosten würde... Ist also in Ordnung. Mein Bruder zahlt sogar gar nichts extra. Vielleicht haben die das verändert oder das gehört zu "unter 26" mit dazu. Keine Ahnung), aber dafür mit SIM-Lock und Branding (oder nur Branding, keine Ahnung. Auf jedenfall ist da was). Nicht das schlechteste auf der Welt, aber sicher besser als was wir mal gewohnt waren vor ein paar Jahren, vor allem vor der Smartphone Zeit... Wie auch immer. Ich tendiere immer so zwischen Sunrise und Swisscom. Eher so richtung Sunrise... 65.- für 10GB, 1 Stutz extra pro Tag wenn aufgebraucht, unlimtiert in der Schweiz telefonieren, eine einfache und unkomplizierte Finanzierung eines Neugerätes, etc.pp. Klingt alles einfach sehr gut. Die Angebote für unter 30 sind erst recht der Hammer. Zahlt man 60, ebenfalls 10GB, dafür kommt noch unlimitiert Telefonie für einige Länder und die zahlen 50% eines Halbtax Abos der SBB. Die anderen 50% kann man, wie beim Telefon auch, ratenweise ohne Zinsen mit dem Abo zusammenzahlen oder einfach alles auf einmal. Man ist flexibel was so was angeht... Zwar wird immer von Finanzierungen abgeraten. Aber, wie Sunrise das macht ist einfach nur 100% fair und nicht so abwegig wie ein Credit oder Leasing eines Fahrzeugs.

Avatar
foeldes
07.04.2016
Bin kürzlich nach 17 Jahren Sunrise zu Salt gewechselt, da ich von der Weihnachtsaktion (Abi zum halben Preis, für immer) profitieren konnte. Könnte nicht zufriedener sein, habe an einzelnen Tagen über 10GB Daten verbraucht, funzt alles bestens.

Avatar
Nebuk
07.04.2016
Für mich stellt sich noch die Frage: Warum überhaupt ein Abo? Ich bezahl nur das was ich brauche und bekomme auch nur das was ich haben möchte. Dazu bin nicht an einen Anbieter gebunden und kann wechseln wann ich möchte. Unlimitiert SMS? Brauch ich nicht. 3000 Minuten oder Unlimitiert Telefonieren? So viel telefoniere ich nicht mal in 5 Jahren. Unlimitierte Daten? Ich nutze das Telefon selten als Hotspot. Damit fahre ich weit aus günstiger und bin mehr als zufrieden.

Avatar
karnickel
12.04.2016
Bei solchen Aufstellungen wäre auch immer hilfreich zu erfahren, welcher Netzbetreiber hinter jedem Anbieter die Sendemaste betreibt. Schliesslich gibt es bei den Billigheimern echte Löcher in der Abdeckung.