News 16.12.2009, 09:22 Uhr

Schweizer Verein will IT fördern

Zu den Initianten des neuen Vereins zählen Schweizer Grössen wie Google, IBM, Microsoft, Siemens und Accenture. Ziel ist es, der Schweizer IT-Branche eine Stimme zu geben.
Der «Förderverein IT Verband Schweiz» wurde am 10. Dezember formell gegründet. Gemäss den Initianten handelt es sich dabei um einen wichtigen Schritt zur Bündelung der Kräfte innerhalb der Schweizer IT-Branche.
Die Trägerschaft setzt sich aus folgenden Unternehmen zusammen: Accenture, Google, IBM, Microsoft und Siemens, bzw. deren Länderverantwortliche Thomas Meyer, Andreas Schönenberger, Daniel Rüthemann, Peter Waser und Siegfried Gerlach.
Daniel Rüthemann (Country General Manager, IBM Schweiz) und Peter Waser (General Manager, Microsoft Schweiz) bilden das Co-Präsidium.
Die effektive Verbandsgründung wird per Juli 2010 angestrebt. Momentan finden Gespräche mit bestehenden Verbänden und Organisationen, interessierten Firmen sowie politischen Organen statt, um die Kräfte unter einer Organisation zu vereinen.

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.