News 04.11.2013, 12:47 Uhr

Simpsons ziehen über Siri her

Die Cartoon-Serie Die Simpsons macht sich wieder einmal über Apple lustig. Dieses Mal muss die iOS-Assistentin Siri dran glauben.
Siri funktioniert nicht immer wie gewünscht. Genau das wäre bei einer Spracherkennungs-App aber nicht nur wünschenswert, sondern Pflicht. Ansonsten macht eine Spracherkennung nur wenig Sinn.
Dass Siri nicht nur das findet, was der Nutzer möchte, bekommen auch die Bewohner von Springfield zu spüren. In einer aktuellen Folge der Simpsons muss Siri unten durch. Anstatt nach einem Spital zu suchen löscht die Assistentin alle Kontakte auf dem Gerät.
Immerhin ein wenig Lob gibt es für Apple-Produkte, wenn auch mit vorgehaltener NSA-Keule.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.