News 28.11.2012, 14:37 Uhr

Swisscom: Blackout in der Ostschweiz

In Teilen der Region St. Gallen und Chur mussten am Mittwoch mehrere 10'000 Swisscom-Kunden zeitweise ohne Internet auskommen.
Update, 16:10 Uhr: Mittlerweile ist die Störung laut Swisscom behoben. Grund war ein Serverausfall. Zeitweise seien mehrere 10'000 Anschlüsse vom Internetblackout betroffen gewesen, so Swisscom auf Anfrage.
Ursprüngliche Meldung:
In Teilen der Region St. Gallen und Chur ist derzeit der Internetzugang der Swisscom beeinträchtigt. In einigen Fällen sei auch Swisscom TV betroffen, schreibt der Telekommunikationsanbieter auf seiner Status-Webseite. Die Störung wurde um 11 Uhr erfasst. Teile der Ostschweiz sind demnach schon seit Stunden ohne Internet.
Wie lange die Störung noch anhält, kann die Swisscom aktuell nicht sagen. Sie rät betroffenen Kunden aber davon ab, Internetrouter neu zu starten oder an der Konfiguration etwas zu verändern.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.