News 23.07.2013, 11:49 Uhr

Swisscom-Chef Carsten Schloter ist tot

Swisscoms CEO Carsten Schloter wurde heute morgen in seiner Wohung im Raum Freiburg tot aufgefunden. Die Polizei geht von einem Selbstmord aus. Weitere Umstände seien noch in Abklärung.
Swisscoms höchster Chef Carsten Schloter wurde heute morgen tot an seinem Wohnort aufgefunden. Man kläre zur Zeit noch die weiteren Umstände von Schloters Tod, teilte die Polizei auch anderen Medien mit.
«Verwaltungsrat, Geschäftsleitung und die Mitarbeitenden sind zutiefst betroffen und sprechen der Familie und den Angehörigen ihr Beileid aus», sagt Hansueli Loosli, Präsident des Verwaltungsrates.
Die Führung des Unternehmens wird ad interim vom stellvertretenden CEO Urs Schaeppi übernommen, Leiter von Swisscom Schweiz. Carsten Schloter stiess im Jahr 2000 zum Unternehmen und leitete zunächst Swisscom Mobile. Im Jahr 2006 wurde er zum CEO von Swisscom ernannt.

Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.