News 24.02.2004, 13:00 Uhr

Swisscom: günstigere Handy-Telefonate im Ausland

Ab dem ersten April gilt für Swisscom-Abonnenten, die im Ausland mobil telefonieren ein neues Tarifmodell. Es soll in vielen Ländern zu günstigeren Gebühren führen.
Das neue Tarifmodell gliedert Länder in vier unterschiedliche Zonen [1]. Für jede Zone gilt jeweils eine einheitliche Gebühr - egal, um welche Zeit telefoniert und über welchen Mobilfunkanbieter telefoniert wird. Laut Swisscom bringt die Änderung in den meisten Fällen niedrigere Handy-Kosten. In einigen Ländern müsse aber mit höheren Gebühren gerechnet werden. Das neue Tarifmodell gilt nur für Abonnenten. Die Preise für das Prepaid-Modell Natel easy bleiben sich gleich.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.