News 03.05.2012, 09:16 Uhr

Swisscom macht Roaming etwas günstiger

Der Schweizer Telekomprimus senkt die Roaming-Preise für Telefonie und mobiles Internet geringfügig.
Swisscom-Natel-Kunden kommen bei EU-Aufenthalten ab 1. Juli etwas günstiger weg. Nur minim sind die Preissenkungen für das Telefonieren im Ausland. Natel-Abo-Kunden zahlen neu 75 statt 80 Rappen/Min. und mit World Option flex noch 50 statt 55 Rappen/Min. Auch für Prepaid-Kunden (Natel easy) beträgt der Preisnachlass lediglich fünf Rappen (neu 80 Rappen/Min. resp. 50 Rappen/Min. mit Option). Für Natel-easy-Kunden werden immerhin SMS aus dem Ausland ein gutes Stück günstiger, sie kosten neu noch 50 Rappen (vorher 80 Rappen).
Interessanter als die Mini-Preissenkungen dürfte das neue Datenpaket «Data Travel 50 MB» sein. Wie der Name schon sagt, beinhaltet es 50 MB Datenvolumen, das während sieben Tagen genutzt werden kann. Das Paket kostet 24 Franken und liegt damit deutlich unter dem bisher verfügbaren Monatspaket Data Travel 200 MB (74 Franken). Laut Swisscom liegt das neue Datenpaket gar unter den regulierten EU-Preisen. Für Natel-easy-Kunden, die im Ausland ohne Option einmal kurz im Web surfen, wird die Rechnung in Zukunft nicht mehr ganz so gesalzen: Statt 10 Franken pro MB verrechnet Swisscom in Zukunft «nur» noch 8 Franken für 5 MB.
Alle genannten Tarife und Angebote gelten für die Nutzung in der EU und Westeuropa. Laut Swisscom wird die Nutzung des mobilen Internets zudem auch in 25 weiteren Ländern ausserhalb Europas attraktiver, Details zu den Ländern und den veränderten Preisen nennt das Unternehmen aber nicht.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.