News 07.11.2001, 14:00 Uhr

Swisscom ruft ADSL-Taskforce ins Leben

In Zusammenarbeit mit Lieferanten und Internet Service Providern will die Swisscom eine Lösung für die ADSL-Probleme finden.
Wer über einen ADSL-Anschluss ins Internet geht, könnte nach wie vor von Verbindungsproblemen betroffen sein [1]. Die Swisscom hat festgestellt, dass sich die Dienstleistung einerseits verlangsamen kann oder ein totaler Unterbruch sogar die Verbindung lahm legt. Betroffen seien verschiedene Regionen in der Schweiz, eine klarere Eingrenzung wurde nicht kommuniziert.
Die Swisscom rechnet damit, das Problem innerhalb einer Taskforce mit Lieferanten und Internet Service Providern lösen zu können. Offenbar weiss man immer noch nicht, mit was für Problemen man überhaupt kämpft: "Wir sind sicher, die Ursachen für die Schwierigkeiten in Kürze analysiert und behoben zu haben." Gestern noch wies die Swisscom die Schuld am ADSL-Debakel den Internet Service Providern zu [2], die als Wiederverkäufer für die ADSL-Dienste der Swisscom auftreten.


Autor(in) Beat Rüdt


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.