News 04.01.2012, 10:48 Uhr

Transformer Prime: Termin für Android 4

Ab dem 12. Januar soll das Asus Eee Pad Transformer Prime mit Ice Cream Sandwich versorgt werden. Das Power-Tablet wird damit das erste sein, das mit Android 4 läuft.
Bereits bei der Ankündigung des Asus Eee Pad Transformer Prime war klar, dass es wohl das erste Tablet mit Android 4 sein wird. Zum Marktstart hat es aber dann doch nicht ganz gereicht, worauf das Tablet, das seit Ende Dezember 2011 in den USA erhältlich ist, noch mit Android 3.2 in die Regale kam. Wie Asus jetzt auf Facebook angekündigt hat, wird man ab dem 12. Januar die Aktualisierung auf Ice Cream Sandwich ausliefern. Damit sollte pünktlich zum Schweizer Markstart, der für Mitte Januar erwartet wird, das Update bereitstehen.
Asus äusserte sich in der Mitteilung noch zu zwei weiteren offenen Fragen bezüglich des Transformer Prime. Einerseits wurde die schwache GPS-Leistung des Tablets eingestanden und mit dem geschlossenen Metallgehäuse erklärt. In Zukunft will Asus die GPS-Funktion des Geräts nicht mehr bewerben. Zudem hat der Computerhersteller eine Möglichkeit in Aussicht gestellt, den derzeit noch geschlossenen Bootloader des Tablets zu öffnen. Damit wird aber die Garantie auf das Gerät erlöschen.
Das Asus Eee Pad Transformer Prime ist der Nachfolger des Eee Pad Transformer und verfügt als erstes Tablet über den neuen Nvidia-Tegra-3-Chip mit Vierkern-Prozessor. Das 10,1-Zoll-Tablet gilt als heisser Konkurrent für das iPad 2.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.